Call of Duty: Mobile 2022 World Championship

Wettkampfeinstellungen

Gameplay-Einstellungen

Der Teamleiter, der die eigene Lobby erstellt, muss darauf achten, dass jedes Spiel jeweils die folgenden Einstellungen hat:

1. Stellung

  • Runden-Punktelimit: 250
  • Zeitlimit: 600
  • Zugelassene Zuschauer: -
  • Raum-Passwort: -
  • Einladen zulassen: Ja

2. Kontrolle

  • Runden-Punktelimit: 3
  • Runden-Zeitlimit: 90
  • Zugelassene Zuschauer: -
  • Raum-Passwort: -
  • Einladen zulassen: Ja

3. Suchen & Zerstören

  • Runden-Sieglimit: 7
  • Runden-Zeitlimit: 120
  • Zugelassene Zuschauer: -
  • Raum-Passwort: -
  • Einladen zulassen: Ja
  • Verlängerung: Ja
  • Verlängerungsgrenze: 20

 

World Championship-Kartenpool

Alle Spiele in den Phasen 3 bis 5 finden auf einer Karte des unten stehenden Kartenpools statt:

  • Summit
  • Duell
  • Raid
  • Takeoff
  • Firing Range
  • Slums
  • Hacienda


Modus- und Kartenreihenfolge

Phase 4 und Phase 5:

Alle Spiele in Phase 4 und Phase 5 werden im Best-of-5-Format gespielt. Vom höhergesetzten Team wird erwartet, dass es die Lobby hostet und sicherstellt, dass die richtige Karte und der richtige Modus für jede Karte der Serie ausgewählt wurden.

Die Reihenfolge der Spielmodi ist dann:

  1. Stellung
  2. Suchen u. Zerstören
  3. Kontrolle
  4. Stellung
  5. Suchen u. Zerstören

Die Karten- und Seitenauswahl für jedes Spiel wird von den antretenden Teams durch ein „Auswahl und Ausschluss“-Veto-Verfahren bestimmt, wie unten beschrieben.

 

Phase 4 und Phase 5-Veto-Verfahren

Für Phase 4 und Phase 5 werden die Kartenreihenfolge, die Seitenauswahl und die verfügbaren Operator-Fertigkeiten für jedes Spiel durch ein Veto-Verfahren festgelegt, das in einem vom Ausrichter bereitgestellten Discord-Kanal stattfindet. Alle Spiele außer den Endspielen werden im Best-of-5-Format abgehalten. Die Endspiele werden im Best-of-7-Format mit einem Kartenvorteil für das Team aus dem Sieger-Finale durchgeführt.

Das Team mit der höheren Setzliste bestimmt, ob es in diesem Verfahren Team 1 oder Team 2 ist. Die Teams in Phase 4 werden auf der Grundlage ihrer Endplatzierungen in den jeweiligen regionalen Qualifikationen von Phase 3 gesetzt. Die Kriterien für die Setzliste in Phase 5 werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

 

So läuft der Veto-Prozess für Best-of-5 ab:

Sobald eine Karte ausgeschlossen oder aus dem Kartenpool ausgewählt wurde, kann sie nicht erneut gewählt werden. Der Prozess für Stufe 4 und 5 wird wie folgt ablaufen:

  • Ausschluss-Phase
    • Team 1 schließt eine Karte aus dem Kartenpool aus
    • Team 2 schließt eine Karte aus dem Kartenpool aus
  • Stellung-Auswahl-Phase
    • Team 1 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 1 gespielt werden soll
      • Team 2 wählt die Seite, auf der es in Spiel 1 starten will
    • Team 2 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 4 gespielt werden soll
      • Team 1 wählt die Seite, auf der es in Spiel 4 starten will
  • Suchen und Zerstören-Auswahl-Phase
    • Team 2 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 2 gespielt werden soll
      • Team 1 wählt die Seite, auf der es in Spiel 2 starten will
    • Team 1 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 5 gespielt werden soll
      • Team 2 wählt die Seite, auf der es in Spiel 5 starten will
  • Kontrolle-Phase
    • Die verbleibende Karte aus dem Kartenpool wird in Spiel 3 gespielt
      • Team 2 wählt die Seite, auf der es in Spiel 3 starten will

 

So läuft der Veto-Prozess für ein Endspiel der Best-of-7 mit Kartenvorteil für das Sieger-Finale-Team:

  • Stellung-Auswahl-Phase
    • Team 1 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 1 gespielt werden soll
      • Team 2 wählt die Seite, auf der es in Spiel 1 starten will
    • Team 2 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 4 gespielt werden soll
      • Team 1 wählt die Seite, auf der es in Spiel 4 starten will
  • Suchen und Zerstören-Auswahl-Phase
    • Team 2 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 2 gespielt werden soll
      • Team 1 wählt die Seite, auf der es in Spiel 2 starten will
    • Team 1 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 5 gespielt werden soll
      • Team 2 wählt die Seite, auf der es in Spiel 5 starten will
  • Kontrolle-Phase
    • Team 1 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 3 gespielt werden soll
      • Team 2 wählt die Seite, auf der es in Spiel 1 starten will
    • Team 2 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 6 gespielt werden soll
      • Team 1 wählt die Seite, auf der es in Spiel 4 starten will

 

So läuft der Veto-Prozess für Best-of-3 ab:

  • Ausschluss-Phase
    • Team 1 schließt eine Karte aus dem Kartenpool aus
    • Team 2 schließt eine Karte aus dem Kartenpool aus
  • Stellung-Auswahl-Phase
    • Team 2 schließt eine Karte aus dem Kartenpool aus
    • Team 1 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 1 gespielt werden soll
      • Team 2 wählt die Seite, auf der es in Spiel 1 starten will
  • Suchen und Zerstören-Auswahl-Phase
    • Team 1 schließt eine Karte aus dem Kartenpool aus
    • Team 2 wählt eine Karte aus den verbleibenden Karten im Kartenpool, die in Spiel 2 gespielt werden soll
      • Team 1 wählt die Seite, auf der es in Spiel 2 starten will
  • Kontrolle-Phase
    • Die verbleibende Karte aus dem Kartenpool wird in Spiel 3 gespielt
      • Team 1 wählt die Seite, auf der es in Spiel 3 starten will[MT1]

 

Operator-Fertigkeiten:

Nachdem die Teams den Karten-Veto-Prozess abgeschlossen haben, sperren sie jeweils eine (1) Operator-Fertigkeit für dieses Spiel.  Team 2 wählt die erste Operator-Fertigkeitssperre. 

Sobald eine Operator-Fertigkeit gesperrt wurde, ist sie für dieses Spiel für beide Teams nicht mehr verwendbar.

Ausrüstungseinschränkungen

Den Spielern ist es untersagt, zu irgendeinem Zeitpunkt während eines Spiels in Phase 3 und danach eines der unten aufgeführten Objekte zu verwenden.

Alle funktionellen Inhalte (Waffen, Operator-Fertigkeiten, Extras, Primärausrüstung, Punkteserien und Aufsätze), die dem Spiel neu hinzugefügt werden, gelten bis genau 3 Wochen (21 Tage) nach dem Tag, an dem sie im Spiel für alle Spieler international verfügbar sind, als ausgeschlossen. Danach gelten sie als uneingeschränkt, es sei denn, sie wurden dieser Liste hinzugefügt.

Diese 3-Wochen-Regel wird vom Turnierausrichter nach Belieben durchgesetzt. Der Turnierausrichter kann Inhalte vor oder nach Ablauf dieses Zeitraums von 3 Wochen nach eigenem Ermessen ausschließen oder aufheben. Spieler:innen müssen den Turnierausrichter nach funktionalen Inhalten fragen, wenn sie vor deren Nutzung nicht sicher sind, ob sie erlaubt sind.

Die Missachtung dieser Liste kann zur Aberkennung des betreffenden Spiels, Matches und/oder zur Disqualifikation vom Turnier führen.

Alle Spieler werden ermutigt, alle gespielten Spiele aufzuzeichnen, damit sie einem Administrator Beweise vorlegen können, wenn ihr Gegner beschuldigt wird, während des Spiels ein Objekt verwendet zu haben, das in der unten stehenden Liste aufgeführt ist.

Die komplette Liste ist unten zu finden:

  • Waffen
    • NA-45
    • SVD
    • Thumper
    • XPR
  • Operator-Fähigkeiten
    • Transformationsschild
    • S.C.H.W.A.R.M
    • Schattenklinge
    • Wilder Bulle
    • Ballistischer Schild
    • K9-Einheit
    • Kinetikrüstung
    • TAK-5
    • Reaktorkern
    • Ballista EM3
  • Primärausrüstung
    • Stolperfalle
    • Thermit
    • Molotow-Cocktail
    • Kontaktgranate
    • C4
  • Taktische Ausrüstung
    • Herzschlagsensor
    • Gasgranaten
    • Blenddrohne
    • Echo Grenade
  • Extras
    • Persistenz
    • Aufstocken
    • Martyrium
    • Zusammenflicken
    • Hardliner
    • Wachsam
  • Waffenextras
    • Akimbo
    • RPD Unendlich Munition
  • Punkteserien
    • Drohne
    • Verbesserte Drohne
    • Konter-Drohne
    • Vorräte
    • Schildgeschütz
    • Boden-Luft-Geschütz
    • Tarnhelikopter
    • Fernlenkschock
    • VTOL
    • Hawk X3
    • Swarm
    • Blitzschlag
    • Orbital-Laser
    • Geschütz
    • Helikopterschütze
    • Napalm
    • Cluster-Schlag
    • Drachenfeuer
    • MQ-27 Drachenfeuer
    • XS1 GoliathEdit Translation  
  • Emotes
    • Sämtliche Emotes dürfen während eines Spiels nicht verwendet werden


Erstellen einer eigenen Lobby

Schritt 1: Hinzufügen von Teammitgliedern

-   Klickt auf der zentralen Homepage auf die Schaltfläche Freunde oben rechts auf dem Bildschirm.

o   Klickt im Menü „Freunde“ auf „Freunde hinzufügen“.

-   Über das Suchfeld könnt ihr einen Spieler über seinen Call of Duty: Mobile-Benutzernamen finden.

** Denkt daran: Bei Call of Duty: Mobile-Benutzernamen wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

o   wenn ihr den Spielernamen nicht eingeben können, weil er Sonderzeichen einer anderen Sprache verwendet und ihr diese Tastatur nicht benutzen könnt, kopiert den Benutzernamen von einer externen Website wie GameBattles und fügt ihn in das Suchfeld ein.

Schritt 2: Private Spiele erstellen

-    Um private Spiele zu erstellen, klickt auf die Mehrspieler-Schaltfläche auf der rechten Bildschirmseite der Startseite

o   dadurch gelangt ihr zur Mehrspieler-Lobby

-    Sobald ihr in der Mehrspieler-Lobby seid, klickt in der rechten oberen Ecke des Bildschirms auf das Symbol „Optionen“ und wählt im Menü „Privat“ aus

o   dadurch gelangt ihr in die private Spiel-Lobby und ihr werdet der Host des Spiels.

-    Bitte denkt daran, dass ihr mit einer Gruppe keine private Lobby betreten können. Sie können Spieler erst dann einladen, wenn Sie selbst eine Lobby erstellt haben.

Schritte 3 & 4: Hinzufügen von Teammitgliedern & Gegnern zum privaten Spiel und Anpassung der Einstellungen

-        Sobald ihr euch in der privaten Lobby befindet, könnt ihr eure Teammitglieder über die Schaltfläche „Freunde einladen“ oben rechts auf dem Bildschirm einladen

-          Der erste Schritt besteht darin, sie zu erweitern, und der zweite Schritt besteht darin, die "+"-Schaltfläche neben dem Namen des Freundes (oder Gegners) zu wählen, um ihn in die Lobby einzuladen.

-          Sobald ihr ein Teammitglied oder einen Gegner in die Lobby einladet, kann es bzw. er durch Anklicken eines der leeren Kästchen wählen, in welchem Team er mitspielen möchte.

o   Teammitglieder sollten in derselben Spalte wie ihr stehen, während die Gegner in der anderen Spalte stehen sollten.

o   dazu müssen sie ihre Bereitschaft zurückziehen.

▪          Die Schaltfläche „Bereit“ wird anstelle der Schaltfläche "Start" für jeden anderen Spieler als den Host verfügbar sein.

-        Der Host der privaten Lobby kann die Einstellungen gemäß den Regeln des Turniers für diese Runde wie unten angegeben anpassen.

o   hierzu kann der:die Spieler:in auf die Schaltfläche „Spieleinstellungen“ auf der linken Bildschirmseite klicken.  Dies öffnet die Einstellungen.

o   jede dieser Einstellungen kann auf Basis der während des Turniers vorgegebenen Regeln angepasst werden.

Schritt 5: Stellen Sie den Spielmodus und die Karten wie angegeben ein

-        Um den richtigen Spielmodus auszuwählen, kann der Host auf die Spielmodus-Schaltfläche unten rechts klicken.

o   sobald er:sie sich im Modus-Auswahlmenü befindet, kann der:die Spieler:in entweder Stellung, Suchen & Zerstören oder Herrschaft auswählen.

o   diese Spielmodi sind alle in den Standardmodi zu finden.

-        Alle 7 Karten im Kartenpool für die jeweilige Phase sind für jeden der drei Standardspielmodi verfügbar.

-          Die Spieler wählen den Spielmodus und die Karte in der erforderlichen Reihenfolge, die im Abschnitt „Modus- und Kartenreihenfolge“ angegeben ist.

o   dies findet sich auch auf GameBattles für Phase 3.

-        Nachdem der Modus und Karten ausgewählt und die Einstellungen entsprechend der Vorgaben geändert wurden, kann der Host auf Start klicken, um das private Spiel zu beginnen.

 

 

Die Softwarelizenz- und Servicevereinbarung werden aktualisiert. Bitte folgen Sie diesem Link [https://www.activision.com/de/legal/ap-eula], um diese Änderungen anzuzeigen.