Zehn Elite-Strategien für die neuen Bereiche und Mechaniken von Saison 2 von Call of Duty®: Warzone™

Lasst nicht zu, dass Nebula V die Strategien eurer Gruppe für Caldera durchdringt. Von Fabriken und Bunkern bis hin zu Munition und Bomben: Mit diesen zehn Tipps lernt ihr, wie ihr alle wichtigen neuen Features in Saison 2 von Call of Duty®: Vanguard und Warzone meistert.

  • Karten-Infos

Zehn Elite-Strategien für die neuen Bereiche und Mechaniken von Saison 2 von Call of Duty®: Warzone™

Lasst nicht zu, dass Nebula V die Strategien eurer Gruppe für Caldera durchdringt. Von Fabriken und Bunkern bis hin zu Munition und Bomben: Mit diesen zehn Tipps lernt ihr, wie ihr alle wichtigen neuen Features in Saison 2 von Call of Duty®: Vanguard und Warzone meistert.

  • Karten-Infos

Saison 2 von Call of Duty: Vanguard und Warzone bringt Verstärkung in einen massiven globalen Konflikt mit gepanzerten Kriegsmaschinen.

Die zweite Saison erhöht auch die Rate der Waffen-EP in Warzone, sowie die EP-Belohnungen für die tägliche Herausforderung erheblich.

Auch wenn dieser Leitfaden nicht jede einzelne Änderung, die mit der zweiten Saison kommt, im Detail beschreibt (die Details dazu findet ihr in den Patchhinweisen von Raven Software), behandelt er doch neun wichtige Neuerungen, die neue Strategien für den Sieg bieten könnten.

Das müsst ihr wissen, bevor ihr Caldera in Saison 2 besucht, präsentiert von Raven Software und High Moon Studios:

Neue interessante Orte: Chemiefabrik und -forschungslabore

Chemiefabrik

Wenn ihr die Taktikkarte nach dem Saison 2-Update öffnet, werdet ihr zwei wichtige Neuerungen bemerken: die Chemiefabrik und die Forschungslabore. Die Chemiefabrik (kurz Fabrik) befindet sich größtenteils im Quadranten F2 und mündet in F1 in den nördlichen Hauptfluss der Insel. Er befindet sich zwischen den Docks im Nordosten, dem Arsenal im Nordwesten und am Fuß des Gipfels in der Nähe der Minen im Südwesten.

Insgesamt verfügt die Fabrik über sechs Hauptgebäude, einen kleinen Rangierbahnhof mit mehreren abgestellten Güterwaggons und einem Kopfbahnhof im Hauptgebäude sowie mehrere Nebengebäude. Der Komplex ist durch natürliche Felsen und zwei große Torbögen an einer Hauptstraße geschützt, die durch ihn führt. Bewaffnete Wachen der Achsen in Wachtürmen beschützen die Einrichtung. Ein Operator kann leicht eine Menge Beute, Verträge und Begegnungsmöglichkeiten im gesamten Komplex bekommen, insbesondere in den Hilfsstrukturen auf der Ostseite des Flusses.

Der Fokus eines Teams sollte jedoch auf der gewaltigen Fabrik in der Mitte liegen: zwei mehrstöckige Strukturen mit überdachten, erhöhten Gehwegen, die die beiden miteinander verbinden, sowie eine Reihe von externen Stahltreppen und Überhängen. Benutzt diese, um zwischen den Ebenen draußen zu manövrieren oder um schnelle und unerwartete Bewegungen innerhalb von Gefechten zu machen.

In diesen Fabrikgebäuden können Trupps die Versorgungskisten mit einer höheren Wahrscheinlichkeit nach seltenen Gegenstände durchsuchen, insbesondere solche, die Nebula V verwenden oder gegen diese instabile Chemikalie schützen. Diese befinden sich auf den Hauptebenen der Fabrik, den Laufstegen darüber, den flachen Dächern, die auch als Stromerzeugungsbereiche dienen und in kleineren Räumen wie Lagerräumen, Verwaltungsbüros und dem Kontrollbereich über jeder Fabriketage.

Der Kontrollbereich enthält eine der vielen neuen Mechanismen der zweiten Saison: eine chemische Falle.

Operator werden feststellen, dass alle Tasten auf den Bedienfeldern außer einer nicht reagieren: eine schön große rote. Wenn ihr damit interagiert, wird Nebula V-Gas für kurze Zeit auf dem Hauptgeschoss freigelassen.

Da dieser Öffnungsmechanismus eine Abklingzeit hat, hängt seine Wirksamkeit davon ab, ob man ein gutes Timing hat und die Position eines feindlichen Trupps kennt. Wenn er jedoch getroffen wird, kann er zusätzlich zu dem offensichtlichen Höhenvorteil zu einem Vorteil für einen Kampf gegen den Trupps werden.

Wie bei jedem neuen Gebiet in Warzone ist auch hier zumindest in den ersten Wochen mit einem hohen Besucheraufkommen zu rechnen. Obwohl Airfield-Puristen vielleicht wieder in vertrautes Terrain zurückkehren möchten, wird die Chemiefabrik wahrscheinlich auch diejenigen anziehen, die sich normalerweise nach dem ersten Absprung auf den Peak und das Arsenal begeben.

Forschungslabore

Neben der Chemiefabrik werden Operator auch sieben eingezeichnete gelbe Kreise auf der Taktikkarte sehen. Jeder davon zeigt den jeweiligen Standort eines unterirdisch versteckten Forschungslabors an, über das Gerüchte kursieren.

Wenn ihr eins findet, erwartet einen einzigen Einstieg und keinen weiteren Fluchtweg. Im Inneren befinden sich zahlreiche Vorratskisten, die geöffnet werden können, um die Chance zu erhöhen, Nebula V und gasbezogene Gegenstände zu finden. Genau wie auch in der Chemiefabrik patrouillieren Soldaten der Achsenmächte auf dem Gelände, vor allem in den inneren Tunneln.

Warzone-Veteranen können davon ausgehen, dass sie ähnliche Strategien wie in Verdansk und seinen Bunkern anwenden werden... das heißt, wenn sie diese finden.

In erster Linie sind diese Bereiche als risikobehaftete Zonen mit hohen Belohnungen in ansonsten abgelegenen Abschnitten der Karte gedacht. Andere Trupps sind ebenfalls auf der Suche nach diesen Laboren, also plant einige Verteidigungsmaßnahmen ein (vielleicht ein oder zwei Truppkameraden, die als Späher fungieren), um zu vermeiden, dass ihr von geierartigen rivalisierenden Operator überfallen werdet.

Feindliche Begegnungen: Soldaten der Achsenmächte und gepanzerte Transportfahrzeuge

Diese neuen Gebiete sind ebenso gefährlich wie wertvoll für den Erfolg eines Trupps; selbst wenn ihr euch in andere Gegenden Calderas wagt, müsst ihr euch vor einigen neuen Feinden in Acht nehmen ...

Soldaten der Achsenmächte

Soldaten der Achsenmächte sind nicht hier, um Battle Royales zu gewinnen – noch haben sie das Ziel oder die Fähigkeiten, selbst mit einem Standardoperator zu konkurrieren –, aber diese Soldaten sind bereit, die Geheimnisse von Nebula V zu schützen.

Sie befinden sich entweder auf dem Gelände der Chemiefabrik (meist auf den Wachtürmen) oder in den unterirdischen Forschungslaboren. Obwohl diese Soldaten euch technisch gesehen schwächen und beseitigen können, sind diejenigen Operator, die über ein angemessenes Bewusstsein verfügen, sich Deckung suchen und präzise schießen, in der Lage, sie schneller zu neutralisieren, als sie einen gerüsteten Operator ausschalten könnten.

Obwohl sie nur wenig Schaden anrichten, erregen ihre ungedämpften Sturmgewehre mit Sicherheit Aufmerksamkeit. Sie erscheinen als Pings auf der Taktikkarte, die feindliche Trupps versehentlich über deine Position alarmieren können. Es gibt zwei Arten, damit umzugehen:.

Die erste besteht darin, die jahrelange Ausbildung für Tarnkappenmissionen in der Kampagne zu wiederholen und sie auszuführen, bevor sie schießen können. Ein stilles Scharfschützengewehr sollte sie am schnellsten beseitigen, aber jede unterdrückte Waffe sollte den Zweck erfüllen.

Alternativ könnt ihr eure juckenden Abzugsfinger nutzen, um Feinde aus dem Weg zu räumen, die sich als „Dritte“ einmischen wollen.

Gepanzerte Transportfahrzeuge

Die Achsenmächte werden auch gepanzerte Transportfahrzeuge um Caldera herum einsetzen, die im Vergleich zum normalen Fußsoldaten viel bedrohlicher sind. Sie sind darauf vorbereitet, diese schweren Verstärkungen nach der ersten Woche von Saison 2 einzuführen, falls ihre Fußsoldaten von den Elite-Task Force-Operator überwältigt werden.

Einige dieser Fahrzeuge rollen bei jedem Battle Royale auf einem von sechs vorgegebenen Pfaden aus, z. B. in der Mine oder auf einer Schleife um die Lagune. Sie haben außerdem ihr eigenes rotes Truck-Symbol auf der Taktikkarte. Sie können nicht gestoppt werden, aber sie können von Operator zerstört werden, die bereit sind, den Aufwand (und die Munition) dafür zu verwenden.

Abgesehen davon, dass sie jeden Operator in ihrem Weg überrollen, haben diese Fahrzeuge zwei Verteidigungstaktiken: Maschinengewehrtürme und Minen.

Die Maschinengewehrtürme werden Operator in ihrer unmittelbaren Umgebung automatisch anvisieren, während die Minen hinter Lastern gesetzt werden, während sie entlang rollen. Beide können Schaden anrichten, aber man kann ihnen ausweichen: Haltet etwas Abstand, um den Maschinengewehrtürmen auszuweichen, und fahrt nicht zu dicht auf.

Wie die Soldaten der Achsenmächte stellen die gepanzerten Transportfahrzeuge eine Umweltgefahr da. Sie können auch als potenzielle Ablenkung verwendet werden, wenn andere Trupps bekämpft werden. Es lohnt sich auch zu versuchen, ein Fahrzeug zu zerstören, da sie eine Menge hochwertiger Objekte enthalten ... einschließlich einiger Nebula V-Waffen!

Transportmodi: Bomber und Wiedereinstiegsballon

Bereitet euch darauf vor, mit diesen beiden Transportmitteln in die Lüfte zu steigen. Beide haben ihre eigenen potenziellen Stärken, um eure Strategien für die Überquerung von Caldera zu verbessern.

Bomber

Diese neuen Luftfahrzeuge sind hier, um Vanguard Royale eine zusätzliche taktische Ebene hinzuzufügen.

Bomber sind am Himmel weniger wendig als ihre Kampfflugzeugrivalen, aber sie haben Zugang zu einer explosiven Ladung, die Fahrzeuge, unbemannte Luftabwehrgeschütze und dicht gedrängte Gruppen von Operator dezimieren kann.

Nach dem Abheben kann ein Operator vier Bomben abwerfen, bevor er lange nachladen muss. Diese Munition wird aus einem Fach unter dem Flugzeug abgeworfen, was bedeutet, dass der Operator sein Ziel überfliegen und dabei auch die Vorwärtsbewegung und die Bewegung des Ziels berücksichtigen muss.

Sie können auch Vorratslieferungen mit einer präzisen Bombe zerstören, was die Art und Weise, wie Operator diese mächtigen Waffen- und Technologiequellen in Battle Royale-Modi nutzen, grundlegend verändern kann.

Bomber haben eine eklatante Schwäche: Sie sind wehrlos gegen Kampfflugzeuge. Stellt euch diese Dynamik als ein Machtdreieck vor:

- Bomber sind schwach gegenüber Kampfflugzeugen.

- Luftabwehrkanonen und Fahrzeuge können von Bombern leicht zerstört werden.

- Kampfflugzeuge sind schwach gegen Luftabwehrkanonen und Fahrzeuge, da sie unbeholfene Manöver beim Bombardieren fliegen müssen, um Ziele zu treffen.

Wenn ein Fahrzeug in einem Vanguard Royale beliebter zu sein scheint als ein anderes, solltet ihr nach dessen Schwäche suchen und sie nutzen, um die Trupps auf den Boden (der Tatsachen) zurückzubringen.

Wiedereinstiegsballon

Der Wiedereinstiegsballon ist wohl die schnellste Art, Caldera zu umrunden, denn er ermöglicht es den Operator, sich an bestimmten Stellen in die Luft zu erheben und mit dem Fallschirm wieder in Sicherheit zu bringen, sei es in einigen Dutzend oder Hunderten von Metern Entfernung von ihrem Startpunkt.

Wiedereinstiegsballons können leicht mit ihrem eigenen Symbol auf der Taktikkarte an Orten wie den Ausläufern des Gipfels und in der Nähe der beiden Hauptlandebahnen von Caldera gefunden werden.

Jedoch riskiert der Operator bei der Verwendung dieser Ballons, also beim Abseilen in den Himmel und während des Flugs, eine vollständige Entblößung gegenüber anderen. Die Möglichkeit, die Position schnell zu wechseln, kann diese Gefahr jedoch durchaus wert sein, da das Wegspringen vom Kreiskollaps oder von einer Kopfgeldjägertruppe die schnellste Taktik sein kann, die eurem Team zur Verfügung steht.

Wiedereinstiegsballons können von Operator zerstört werden, die die Ausstiegsstrategien für andere Trupps einschränken wollen. Andere Operator können dann die Ballons für ein kleines Bündel Bargeld wieder aufblasen, was eine gute Strategie sein kann, wenn sie einen Überschuss an Geldmitteln, aber keinen anderen Ausweg aus einer schlechten Situation haben.

Noch ein Hinweis: Wiedereinstiegsballons können Flugzeuge zum Absturz bringen, wenn ihr Pilot sie unvorsichtig rammt. Vermeidet sie also unbedingt am Himmel.

Tragbare Dekontaminierungsstation (T.D.S.)

Die tragbare Dekontaminierungsstation, eine neue und seltene Feldausrüstung auf Caldera, ist ein Gerät, das die Luft mehrere Sekunden lang filtert und jeden in der Umgebung vor dem Kreiskollaps oder Nebula V-Gas schützt.

Nach der Einrichtung wie ein Trophäensystem erzeugt das T.D.S. für kurze Zeit eine frische Luftblase, die Gasschäden verhindert und die Sichtbarkeit beider Arten von toxischem Gas verringert. Damit können Rotationen in den größeren Sicherheitsbereich verzögert werden, oder sie können in der Not eingesetzt werden, wenn ein anderer Trupp eine Nebula-V-Bombe in die Hände bekommt.

Diese Geräte wirken sich auf alle Operator-Taktikkarten aus, sodass jeder sehen kann, wo sie gerade aktiv sind. Sie können außerdem durch Sprengstoff oder Ballistik zerstört werden. Bei der Benutzung sollte ein Trupp wissen, dass er nicht nur dem Gas ausgesetzt ist, sondern anfällig für viel tödlichere Bedrohungen auf der Insel sein wird: ihre rivalisierenden Operator.

Nebula V: Munition- und Bombe-Feldaufrüstungen

Außer der T.D.S. sind die beiden anderen neuen Feldaufrüstungen auf Nebula V aufgebaut, dem tödlichen Gas, das in den Fabriken um Caldera produziert wird.

Nebula V-Munition

Nebula V-Munition ist nicht stärker als normale Kugeln, mit einer wichtigen Ausnahme: Wenn ein Operator mit ihr niedergestreckt wird, gibt sie eine giftige Gaswolke ab.

Nach der Aktivierung dieser Feldaufrüstung lädt ein Operator ein Standardmagazin mit Nebula V-Munition in seine Waffe. Sie können dann ganz normal gegen einen Feind kämpfen, werden aber bemerken, dass die Gaswolke aus ihrem Ziel herausspritzt, sobald sie auf dem Boden aufschlagen.

Jeder, der versucht, einen am Boden liegenden Operator wiederzubeleben (oder sich ein paar Meter von ihm entfernt befindet) wird mit Unannehmlichkeiten konfrontiert, die einem Kreiskollaps ähneln: Husten, verschwommene Sicht und leichter Schaden über Zeit. Durch die kurze Dauer der Gaswolke und den niedrigen Schaden, werden Gasmasken nicht ausgelöst.

Außerdem kann diese Gaswolke wieder auftauchen, wenn Operator durch diese spezielle Munition zusätzlichen Schaden erleiden.

Es ist nicht zu erwarten, dass sie Truppkämpfe komplett umkrempeln wird, da die besten Spieler:innen oft alle Feinde zu Boden schicken, bevor sie sie endgültig erledigen. Wer jedoch seine Verbündeten wiederbeleben möchte, bevor er den Kampf fortsetzt, sollte auf dieses Gas achten, bevor er den Abzug loslässt, um die Wiederbelebung durchzuführen.

Nebula V-Bombe

Diese verschlossene Aktentasche mit tödlichem Gas und einer explosiven Ladung kann die Navigation ganzer Trupps in Caldera verändern, aber sie ist nicht so leicht zu finden wie die Munitionsclips von Nebula V, denn sie ist der seltenste aller in Caldera gefundenen Gegenstände.

Die Achsenmächte verwenden häufig gepanzerte Transportfahrzeuge, um diese auf der Insel zu transportieren, und Gerüchten zufolge könnten sie in der ersten Märzwoche damit beginnen, ihre Bombenlieferungen wieder zu öffnen ...

Sobald sie aktiviert und vor einem Operator abgesetzt wurde, detoniert die Nebula V-Bombe nach einem festgelegten Countdown und kann weder entschärft noch zerstört werden. Die Explosion verursacht sofort hohen Schaden innerhalb eines kleinen Radius, bevor sich das Gas ausbreitet und jeden Operator ohne Gasmaske verletzt. Das Gas hält zwei Minuten an, bis es sich schließlich zerstreut oder in den Kreiskollaps mit einfließt.

Operator können diesen explosiven Nachwirkungen ebenso entkommen wie dem Kreiskollaps, doch in puncto Gebietskontrolle sorgt die Nebula V-Bombe für eine Spielwende. Diejenigen, die durch die Folgen der Bombe laufen wollen, sollten eine Gasmaske oder eine persönliche Dekontaminationsstation bereithalten.

Beim Einsatz dieser Bombe sollte eine Gruppe planen, ihre Feinde zwischen den Auswirkungen dieser Bombe und dem Kreiskollaps in eine Falle zu locken und die Anzahl der sicheren Wege durch das Aufstellen zusätzlicher Fallen einzuschränken. Sowohl beim Angriff als auch bei der Verteidigung gegen dieses neue Werkzeug ist die Neupositionierung von entscheidender Bedeutung. Werdet also vertraut mit ihrem Wirkungsbereich und lernt eure Umgebung kennen, um die bisher stärkste Waffe der Achsenmächte optimal zu nutzen.

Vorbereitung auf den Absprung: Zusammenfassung der 10 Tipps

1. Der Boden ist Lava ... oder gasgefüllt. Bleibt in der Chemiefabrik außerhalb der Hauptetage, wenn ihr vermutet, dass sich ein weiterer Trupp auf den Laufstegen befindet. Versucht, die Außentreppen und -plattformen zu benutzen, um auf ihre Ebene zu gelangen; andernfalls könnten sie mit der Nebula V-Falle und dem hohen Boden im Vorteil sein.

2. Runter in die Luke. Forschungslabore haben nur einen Ein- und Ausstiegspunkt. Bereitet euch auf Überfälle aus dem Hinterhalt vor, auch wenn andere Trupps nicht neben euch auftauchen. Schickt entweder ein oder zwei Truppmitglieder zur Verteidigung hoch oder ordert eine Abschussserie (einen präzisen Luftschlag oder einen Mörserfeuer), während ihr euch innerhalb des Labors befindet, um Gegner von oben abzuschrecken.

3. Falsche Alarme. Die Soldaten der Achsenmächte in der Fabrik und in den Laboren richten zwar nicht viel Schaden an, aber ihre ungedämpften Waffen können die Aufmerksamkeit der anderen Operator auf sich ziehen. Weicht ihnen aus und schaltet sie schnell aus, um unter dem Radar zu bleiben. Oder bringt sie dazu, zu schießen, wenn ihr feindliche Truppen in der Nähe von eurer eigentlichen Position ablenken wollt.

4. Erkennt die „Speerzonen“ von gepanzerten Transportfahrzeugen.Anstelle von toten Winkeln sind diese Fahrzeuge bereit, diejenigen anzugreifen, die ihnen auf die Pelle rücken oder sich ihnen bis auf wenige Meter nähern. Lasst genügend Abstand zwischen euch und ihnen, um ihren Angriffen auszuweichen. Und nähert euch ihnen, sobald sie vernichtet sind, um die Belohnungen zu ernten.

5. Schere, Stein, Bomber sagt Bumm. Bomber sind am effektivsten gegen Luftabwehrkanonen und Fahrzeuge. Wenn einer anfängt, die gesamte Insel in Schutt und Asche zu legen, sollte man in Erwägung ziehen, ein Kampfflugzeug gegen sie zu verwenden, um die Kontrolle über den Himmel zu bekommen.

6. Verwendet Wiedereinstiegsballons für die schnelle Repositionierung. Müsst ihr vor dem Kreiskollaps oder einer Nebula V-Bombe wegfliegen? Findet die Wiedereinstiegsballons auf der Taktikkarte (oder in der Oberwelt, sie sind schwer zu übersehen) und seilt euch an ihnen ab, um eine gewisse Distanz zu gewinnen, auch wenn ihr dabei Gefahr lauft, in der Luft angreifbar zu sein.

7. Mit Stil fallen. Im Vorfeld des Einsatzes der Wiedereinstiegsballons in Caldera wurden verschiedene Verbesserungen an den Fallschirmen vorgenommen. Die Operator können sie nun schon früher nach dem Verlassen des Flugzeugs einsetzen oder sie in Bodennähe einsetzen – nur nicht zu nah!

8. T.D.S. rufen Aufmerksamkeit auf euch Tragbare Dekontaminationsstationen machen auf euch aufmerksam; wenn ihr eine abwerft, wird die Position eures Trupps auf dem Radar angezeigt, also achtet auf hungrige Trupps, die zum Angriff bereit sind, wenn ihr sie benutzt, um das Gas von Nebula V oder den Kreiskollaps zu vermeiden.

9. Nebula V-Munition - Tödlich für Truppkämpfe. Ein einziges Magazin mit Nebula V-Munition mag nicht viel sein, aber wenn es einen Operator zu Fall bringt, wird es für seine Verbündeten schwieriger, ihn sicher wiederzubeleben. Verwendet ihn in Gruppenkämpfen, um zu verhindern, dass eure Gegner wieder zu voller Stärke gelangen.

10. Vermeidet die Nachwirkungen. Nebula-V-Bomben erzeugen kleine Taschen mit kreisförmigem, kollapsartigem Gas, die auf der Taktikkarte leicht zu erkennen sind. Bereitet euch darauf vor, die Rotationsstrategien zu ändern, sobald ihr von ihrer Anwesenheit erfahren habt, und haltet Ausschau nach anderen Trupps, die darum kämpfen, ihr zu entkommen, um eine bessere Chance auf den Sieg zu haben.

Erhebt euch. An jeder Front.

Weitere Informationen zu Call of Duty®: Vanguard unter www.callofduty.com/de und www.youtube.com/callofdutyde sowie über @SHGames, @Treyarch, @RavenSoftware und @CallofDutyDe auf Twitter, Instagram und Facebook.

© 2022 Activision Publishing, Inc. ACTIVISION, CALL OF DUTY, CALL OF DUTY VANGUARD, CALL OF DUTY WARZONE und WARZONE sind Warenzeichen von Activision Publishing, Inc.

Weitere Informationen über Activision-Spiele gibt es über @Activision auf Twitter, Instagram und Facebook.

We're Hiring

Check Out Job Opportunities At Our Studios

Join Us

Unsere Teams

  • Spieldesign
  • Grafik & Animation
  • Brand Management
  • Produktion
  • Qualitätssicherung
  • Kundendienst
  • Studio Operations
  • Programmierung
  • Finanzen & Buchhaltung
  • Personalabteilung

Die Softwarelizenz- und Servicevereinbarung werden aktualisiert. Bitte folgen Sie diesem Link [https://www.activision.com/de/legal/ap-eula], um diese Änderungen anzuzeigen.