Ankündigung von RICOCHET Anti-Cheat: eine neue Anti-Cheat-Initiative für Call of Duty

RICOCHET Anti-Cheat bekämpft unfaires Spielen sowohl in Warzone™ als auch in Vanguard; der neue Kernel-Level-Treiber kommt zuerst zu Call of Duty: Warzone.

  • Ankündigungen

Ankündigung von RICOCHET Anti-Cheat: eine neue Anti-Cheat-Initiative für Call of Duty

RICOCHET Anti-Cheat bekämpft unfaires Spielen sowohl in Warzone™ als auch in Vanguard; der neue Kernel-Level-Treiber kommt zuerst zu Call of Duty: Warzone.

  • Ankündigungen

Cheaten in Call of Duty ist frustrierend für Spieler, Entwickler und die gesamte Community.

Unsere Teams haben große Fortschritte gemacht, um dieses anhaltende Problem zu bekämpfen, unter dem so viele leiden. Aber wir wissen, dass wir mehr tun müssen.

Wir stellen voller Stolz RICOCHET Anti-Cheat vor, das von einem Team engagierter Fachleute unterstützt wird, die sich auf die Bekämpfung unfairen Spielens konzentrieren.

Die RICOCHET Anti-Cheat-Initiative ist eine vielschichtige Herangehensweise, um Cheaten zu bekämpfen, einschließlich neuer serverseitiger Tools, die
- Analysen überwachen, um Cheaten zu erkennen,
- fortschrittliche Untersuchungen vornehmen, um Cheater auszumerzen
- die Kontosicherheit durch Updates erhöhen
- und mehr.
RICOCHET Anti-Cheats Backend-Anti-Cheat-Sicherheit kommt zusammen mit der Veröffentlichung von Call of Duty®: Vanguard und später dieses Jahr mit dem Pazifik-Update für Call of Duty: Warzone.

Zusätzlich zu Serververbesserungen startet mit RICOCHET Anti-Cheat ein neuer Kernel-Level-Treiber für PC und Call of Duty: Warzone, der intern für die Call of Duty-Reihe entwickelt wurde. Der Treiber assistiert bei der Identifikation von Cheatern und verbessert allgemein die Serversicherheit. Der Kernel-Level-Treiber wird zusammen mit dem Pazifik-Update für Warzone später dieses Jahr veröffentlicht.

Obwohl der Kernel-Treiber nur ein Teil von RICOCHET Anti-Cheat ist, der für PC veröffentlicht wird, werden Konsolenspieler plattformübergreifend davon profitieren, wenn sie gegen Spieler auf dem PC spielen. Der Kernel-Level-Treiber wird zu einem späteren Zeitpunkt auch in Call of Duty: Vanguard integriert werden.

GEBURTSDATUM EINGEBEN

Tag : Monat : Jahr:

Was ist RICOCHET Anti-Cheat?

RICOCHET Anti-Cheat wurde dafür geschaffen, unfaires Spielen zu bekämpfen.

Deshalb ist RICOCHET Anti-Cheat so wichtig:

1.   Ein vollständiges Anti-Cheat-System. RICOCHET Anti-Cheat bringt umfassende Verbesserungen für die Sicherheit von Call of Duty und die Server von Call of Duty: Vanguard & Call of Duty: Warzone. Auf dem PC startet später dieses Jahr ein neuer Kernel-Level-Treiber in Warzone. Der Treiber wird zu einem späteren Zeitpunkt auch in Call of Duty: Vanguard integriert werden. Die neue Initiative ermöglicht eine schnelle Iteration für die Bekämpfung eines ausgeklügelten und sich weiterentwickelnden Problems.

2.   Call of Duty: Warzone fügt Kernel-Level-Treiber hinzu. Kernel-Level-Treiber bekommen hohe Zugriffsrechte, um Software und Anwendungen auf dem PC zu überwachen und zu managen, wie beispielsweise eure Grafikkartentreiber. Das Treiberelement vom RICOCHET Anti-Cheat-System wird Software und Anwendungen überprüfen, die versuchen, mit Call of Duty: Warzone zu interagieren und es zu manipulieren. Das stellt dem gesamten Sicherheitsteam mehr Informationen zur Verfügung, um die Sicherheit zu erhöhen. Sobald der Kernel-Level-Treiber eingesetzt wurde, wird er notwendig sein, um Warzone zu spielen. Ausführliche Informationen über RICOCHET Anti-Cheat und dessen Kernel-Level-Treiber findet ihr im dafür gewidmeten FAQ.

3.   Der Schutz eurer Privatsphäre. Wenn der Kernel-Level-Treiber für Call of Duty: Warzone eingeführt wurde, wird er nur agieren, wenn ihr auf dem PC spielt. Der Treiber ist nicht immer aktiv. Die Software schaltet sich ein, sobald Call of Duty: Warzone gestartet wird. Und sie fährt wieder runter, wenn ihr das Spiel beendet. Außerdem überwacht und meldet der Kernel-Level-Treiber nur Aktivitäten in Bezug zu Call of Duty.

4.   Rückmeldungen und Transparenz sind entscheidend. Ihr spielt auch einen wichtigen Teil in unserem Bestreben, Cheaten zu bekämpfen. Also meldet bitte auch weiterhin Vorfälle mit dem In-Game-Meldesystem, was es dem Team von RICOCHET Anti-Cheat ermöglicht, alle Tools anzupassen, um Cheater zu bekämpfen.

Wie der Kernel-Level-Treiber funktioniert

Der Kernel-Level-Treiber für den PC als Teil des RICOCHET Anti-Cheat-Systems überwacht Software und Anwendungen, die versuchen, mit Call of Duty: Warzone zu interagieren.

Der Treiber wird dem Team von RICOCHET Anti-Cheat dabei helfen, mehr über verdächtiges Verhalten zu lernen und die erworbenen Informationen dafür zu nutzen, die allgemeine Anti-Cheat-Sicherheit im Laufe der Zeit zu stärken.

Die Wahrung der Privatsphäre der Spieler ist äußerst wichtig, und die Aussicht auf einen Kernel-Level-Treiber könnte einige Spieler zum Nachdenken anregen. Wir nehmen diese Bedenken ernst und erklären euch deswegen, wie und warum eure Privatsphäre von RICOCHET Anti-Cheat unangetastet bleibt.

·      RICOCHET Anti-Cheats Kernel-Level-Treiber agiert NUR, während ihr Call of Duty: Warzone auf dem PC spielt.

·      Der Treiber von RICOCHET Anti-Cheat ist nicht immer aktiv.

·      Der Treiber von RICOCHET Anti-Cheat überwacht nur Software und Anwendungen, die mit Call of Duty: Warzone interagieren.

·      Sobald ihr Call of Duty: Warzone beendet, schaltet sich der Treiber aus.

Es wurden Tests für den neuen Treiber in einem breiten Spektrum von PCs durchgeführt, um die Systemstabilität sicherzustellen. Das Team von RICOCHET Anti-Cheat engagiert sich dafür, die Tests auch in Zukunft fortzuführen und wird einen erneut Testdurchlauf zum Start durchführen.

Das Melden von Spielern wird weiterhin ein zentrales Element in allen Anti-Cheat-Maßnahmen bleiben. Deshalb ist es so wichtig, dass Spieler fortwährend verdächtiges Verhalten melden, dem sie online begegnen.

Eine weitere Ebene im Kampf gegen Cheater ist die sich weiterentwickelnde Nutzung maschinellen Lernens (ML). ML-Algorithmen untersuchen Gameplay-Daten vom Server, helfen dabei, Trends in verdächtigem Verhalten aufzuspüren und fügen eine weitere Sicherheitsebene als Teil der gesamten RICOCHET Anti-Cheat-Initiative hinzu.

Ein entscheidendes Sicherheitselement ist auch der Schutz eures eigenen Kontos. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist extrem wichtig für eure Kontosicherheit. Wir empfehlen dringend die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Call of Duty. Meldet euch in eurem Konto an und erfahrt hier, wie ihr Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert.

Wenn RICOCHET Anti-Cheat veröffentlicht wird, haben wir vor, seine Ankunft sowohl In-Game als auch über unsere Kommunikationskanäle (unser Blog, soziale Medien und andere Formen, euch zu erreichen) zu betonen, damit jeder informiert bleibt.

Das Team von RICOCHET Anti-Cheat ist verpflichtet, sich unnachgiebig für faires Spielen zu engagieren und ausgeklügelte Arten des Cheatens zu bekämpfen. Wir sind entschlossen, das RICOCHET Anti-Cheat-System weiterzuentwickeln und für die Community auf jene zu zielen, die die Spielerfahrung anderer zunichte machen wollen.

Weitere Informationen findet ihr hier.