Ein detaillierter Einblick in die Kampagne von Call of Duty®: Black Ops Cold War

Gemeinsam mit Ravens Senior Creative Director Dan Vondrak führen wir euch durch drei Missionen der atemberaubenden Kampagne: Kein Entkommen, Fracture Jaw und Verzweifelte Maßnahmen.

by James Mattone on November 02, 2020

Eine Verfolgungsjagd über die Dächer von Amsterdam. Eine Erinnerung an eine Begegnung in Vietnam. Eine verdeckte Infiltration in das KGB-Hauptquartier.

Willkommen zur Kampagne von Black Ops Cold War: Auf dem Höhepunkt des Kalten Kriegs definieren diese drei Momente die Anfänge einer neu gegründeten Gruppe von CIA-Agenten. Ihr Ziel: Die Verhinderung eines weltweiten Atomkriegs mittels abstreitbarer Operationen – Missionen, deren Ziele und Auftraggeber bis heute im Dunkeln bleiben.

Am 13. November erhaltet ihr einen Einblick in die Geschichte im typischen Black Ops-Stil. Nehmt an diesem Wettlauf teil, um eine gefährliche unbekannte Bedrohung aufzuhalten, und erfahrt, was im Verborgenen geschah und die Welt vor einer unvorstellbaren Katastrophe bewahrte.

Die von Raven Software entwickelte Kampagne von Call of Duty: Black Ops Cold War ist die direkte Fortsetzung der 13 Jahre zuvor angesiedelten Geschichte des ersten Black Ops und gewährt Veteranen und Neuligen eine neue Sicht auf die Welt verdeckter Operationen.

"Wir sind große Fans des ersten Black Ops und wollten unbedingt das legendäre Trio bestehend aus Woods, Mason und Hudson zurückbringen – auf eine Art, die keine Vorkenntnis der Reihe voraussetzt", erklärt Dan Vondrak, Senior Creative Director bei Raven. "Uns war es auch wichtig, neue Charaktere einzuführen, um ihre Persönlichkeiten und Beziehungen zu den bekannten Charakteren zu beleuchten – so können wir neuen und alten Spielern etwas Neues bieten. Auf diese Weise können wir nach und nach Referenzen und Verbindungen zum ersten Teil von Black Ops in die Geschichte einfließen lassen, die Fans wie wir zu schätzen wissen, ohne neue Spieler gleich mit einer Flut an neuen Informationen zu überfordern."

Es folgen Einblicke in drei Missionen aus der Kampagne von Call of Duty: Black Ops Cold War. Leichte Spoiler lassen sich hierbei nicht vermeiden.

GEBURTSDATUM EINGEBEN

Tag : Monat : Jahr:

Kampagnen-Mission: "Kein Entkommen"

Alles beginnt in einem runtergekommenen Lokal mitten in Amsterdam knapp zwei Wochen nach Neujahr 1981.

Ein bevorstehender Durchbruch bei einer CIA-Ermittlung führt drei Operator in diese schäbige Kaschemme, deren Jukebox trotz der renovierungsbedürftigen Inneneinrichtung und der angestaubten Flaschen im Regal immer die neuesten Hits spielt. Nach einem Treffen mit ihrer Quelle wissen sie mehr und lassen die Kneipe und deren Stammgäste hinter sich, um sich auszurüsten und die erste von zwei Schlüsselfiguren eines laufenden Geiseldramas festzunehmen.

"Kein Entkommen veranschaulicht recht gut, wie wir dem ersten Black Ops auf verschiedene Weisen huldigen, die von den Fans erkannt werden", so Vondrak, "während wir Neueinsteigern einen Vorgeschmack darauf geben, was Black Ops so besonders macht, ohne die Reihe kennen zu müssen. Die erste Mission gibt uns die Gelegenheit, Woods und Mason zurückzubringen und auch einen unserer neuen Helden einzuführen, Russell Adler."

Nach einer wilden Verfolgungsjagd über die Dächer mit mehreren temporeichen Feuergefechten schaltet die Mission einen Gang höher, als die drei Männer erfahren, dass ihr zweites und letztes Ziel sich am Trabzon-Flugplatz in der Türkei befindet. Auch wenn sie mit einer weiteren schnellen Verhaftung im Schutz der Nacht rechnen, haben sie zur Vorsicht eine unkonventionelle Waffe dabei, falls die Sache aus dem Ruder läuft.

"Black Ops blickt auf eine lange Geschichte voller bombastischer Höhepunkte zurück", führt Vondrak aus. "Deshalb war es wichtig, nicht nur gleich in der ersten Mission einen solchen Moment zu erzeugen, sondern ihn auch in bester Black Ops-Manier zu gestalten, indem wir die Fernlenkladung nutzen – ein ferngesteuertes und mit Sprengstoff bepacktes Auto aus dem ersten Teil. Mit dem Ende der Mission beginnt die eigentliche Geschichte auf dramatisch Weise, als ein totgeglaubter Geist aus der Vergangenheit sich als lebendig erweist und etwas plant, das die Kraftverhältnisse des Kalten Kriegs auf den Kopf stellen könnte.

GEBURTSDATUM EINGEBEN

Tag : Monat : Jahr:

Kampagnen-Mission: "Fracture Jaw"

Wer steckt hinter der Bedrohung, die den Verlauf dieses globalen Konflikts verändern kann? Einer der Operator weiß es noch aus seiner Zeit im Vietnamkrieg: Es ist kein Geringerer als Perseus, ein geheimnisvoller sowjetischer Spion, dessen Existenz von einigen in Frage gestellt wird.

Auch wenn diese Figur als Mythos abgetan wird, erleben die Spieler in der zweiten Kampagnen-Mission mit dem Namen "Fracture Jaw" eine erste Begegnung mit Perseus im Vietnamkrieg nach. Dank dieser Rückblende stößt das Team auf Hinweise, die benötigt werden, um Perseus aufzuspüren, denn das übergreifende Thema der Täuschung ist tief in diesem vergangenen Krieg und der aktuellen Operation verwurzelt.

"Erzählerisch passen diese beiden Teile perfekt zusammen, denn das Team muss in seiner Vergangenheit wühlen, um die Grenzen zwischen Wahrheit und Täuschung zu erkennen", erklärt Vondrak. "Es hat Spaß gemacht, die Atmosphäre eines großen Kriegs in diesen Leveln einzufangen. Ihr werdet im Hubschrauber fliegen und euch als Soldat am Boden durch den Dschungel und Reisfelder kämpfen."

Die Kampagne wird auf für Black Ops typische Weise mehrere solcher Rückblenden wie in "Fracture Jaw" beinhalten, die der übergreifenden Geschichte zusätzlichen Kontext verleihen. Diese Rückblenden verschaffen dem CIA-Team – und damit auch dem Spieler – die notwendigen Einblicke, um die Wahrheit hinter Perseus zu entschlüsseln.

"Einer meiner Lieblingslevel ist eine der späteren Vietnam-Missionen", fügt Vondrak hinzu. "Wir haben alles getan, um den Spielern mehr Freiraum und Kontrolle zu geben. Sie ist mit Abstand die einzigartigste Mission, die wir je entworfen haben."

GEBURTSDATUM EINGEBEN

Tag : Monat : Jahr:

Kampagnen-Mission: "Verzweifelte Maßnahmen"

"Drastische Zeiten erfordern drastische Maßnahmen und genau darum geht es in dieser Mission", erklärt Vondrak. "Nachdem das Team auf der Jagd nach Perseus einigen Spuren nachgegangen ist, sehen sich die Mitglieder dem Undenkbaren gegenüber: Sie müssen hinter den Eisernen Vorhang – mitten hinein ins Herz der Sowjetunion – und das KGB-Hauptquartier infiltrieren."

"Verzweifelte Maßnahmen" zieht das Tempo im Vergleich zu den ersten beiden Missionen erneut an und unsere CIA-Operator setzen beim verzweifelten Versuch, mehr über Perseus in Erfahrung zu bringen, auf verdeckte Spionage. Mit Hilfe der neuesten Technologie aus den 1980er Jahren, einschließlich modifizierter ziviler Werkzeuge und Prototypen-Maschinen, schlüpfen die Spieler in die Rolle eines sowjetischen Doppelagenten, der sich im Auftrag der CIA zum Dienst im KGB-Hauptquartier meldet.

Diese Gelegenheit verschafft den Spielern unglaubliche Einblicke in die Welt des KGB und gibt ihnen die Möglichkeit, Informationen von ihren "Genossen" zu "erlangen". Schon die kleinste falsche Bewegung oder ein unbeholfenes Gespräch können die Deckung jedoch jederzeit auffliegen lassen, die Mission kompromittieren und zu einem offenen Kampf ums Überleben werden lassen.

"Wir wollten den Spielern mit diesem Level ein völlig neues Erlebnis bieten und ihnen mehr Freiheit und Kontrolle bei der Erfüllung ihrer Ziele lassen", so Vondrak. "Sie können ihre Ziele auf verschiedenen Wegen erfüllen, während sie für alle sichtbar durch die Hallen der berühmten Lubjanka spazieren. Sie können mit verschiedensten Personen sprechen und das Gebäude erkunden – am Ende erwartet sie das unvermeidbare actionreiche Finale der Mission."

Weitere Wendepunkte und Überraschungen erwarten euch

In diesen drei Missionen wird "Perseus" von einem Mythos zu einer ernstzunehmenden Gefahr, der die Spieler über die gesamte Kampagne hinweg hinterherjagen.

"Eine Sache, die beide Spiele miteinander verbindet, sind die Bezüge zur realen Geschichte", sagt Vondrak. "Genau das hat all die Verschwörungen im ersten Black Ops so faszinierend gemacht und das wollten wir aufgreifen."

Die Kampagne vermischt echte Ereignisse des Kalten Kriegs – von schlagzeilenträchtigen Krisen der frühen 1980er Jahre bis hin zu weniger bekannten verdeckten Operationen – mit einem spannenden fiktionalen Erlebnis, wie nur Black Ops es liefern kann.

Vor diesem Hintergrund haben Vondrak und das Team noch eine Mitteilung für die Spieler, bevor sie sich ab dem 13. November in die vollständige Kampagne stürzen:

"Kenne deine Geschichte oder sie wird sich wiederholen."

Besucht CallofDuty.com, um jetzt digital vorzubestellen und Belohnungen wie das Woods-Operator-Pack* für den sofortigen Einsatz in Modern Warfare® und WarzoneTM zu erhalten.

Ihr könnt aus mehreren Versionen für das Spiel auswählen, darunter die Standard Edition, das Cross-Gen Bundle oder die Ultimate Edition. 

Bestellt jetzt auf der offiziellen Website des Spiels vor und erfahrt alle Einzelheiten über sämtliche erhältlichen Editionen in unserem detaillierten Blog.

Bleibt für weitere Infos verbunden

Schaut täglich wieder hier im Activision-Spieleblog vorbei, um die neusten Informationen zur Beta und Black Ops Cold War zu erhalten, da die Veröffentlichung am 13. November immer näher rückt. Seht euch außerdem den Blog von Treyarch an, um mehr Ankündigungen und Inhalte von Call of Duty: Black Ops Cold War zu empfangen.

 

Folgt @CallofDuty und @Treyarch auf Twitter, Instagram und Facebook für weitere Informationen. 

*Call of Duty: Modern Warfare oder Call of Duty: Warzone für die Plattform der vorbestellten Version erforderlich, um den Operator Woods und den Bauplan einzulösen.  Separat (zum Download) erhältlich.  Muss bis 13. November 2021 eingelöst werden.

Weitere Informationen zu Call of Duty®: Black Ops Cold War gibt es unter www.callofduty.comwww.youtube.com/callofduty und über @Treyarch, @RavenSoftware und @CallofDuty auf Twitter, Instagram und Facebook. 

© 2020 Activision Publishing, Inc. ACTIVISION, CALL OF DUTY, CALL OF DUTY BLACK OPS, CALL OF DUTY WARZONE, MODERN WARFARE und WARZONE sind Warenzeichen von Activision Publishing, Inc.

Für weitere Information zu Activision-Spielen folgt @Activision auf Twitter, Facebook und Instagram.