Call of Duty®: Warzone™ Geheimdaten zum Modus „Eiserne Prüfung Rebirth“

Erstklassige Operator: „Eiserne Prüfung“ ist zurück – diesmal auf Rebirth Island. Habt ihr es drauf, diese exklusive Visitenkarte zu bekommen? Holt euch alle Infos zu diesem zurückkehrenden Community-Lieblingsmodus, ehe ihr zu zweit reinspringt.

  • Modusaufklärung
  • Staffel 2

Call of Duty®: Warzone™ Geheimdaten zum Modus „Eiserne Prüfung Rebirth“

Erstklassige Operator: „Eiserne Prüfung“ ist zurück – diesmal auf Rebirth Island. Habt ihr es drauf, diese exklusive Visitenkarte zu bekommen? Holt euch alle Infos zu diesem zurückkehrenden Community-Lieblingsmodus, ehe ihr zu zweit reinspringt.

  • Modusaufklärung
  • Staffel 2

Willkommen bei „Eiserne Prüfung Rebirth“: Beweist euch vor der Wiederauferstehung

In Erwartung einer steigenden Bedrohung für Rebirth Island wird es Zeit für die fähigsten Operator der Welt (euch, die Call of Duty®-Community), um ihre Anwesenheit beim Spielmodus „Eiserne Prüfung Rebirth“ zu beweisen.

Diese Variation von Warzone: Battle Royale steht allen 2er-Teams offen und ist maßgeschneidert für sehr wettkampforientierte Spieler:innen. Es enthält deutliche Änderung für Standardvariablen wie Gesundheit und Schaden, was direkten Einfluss auf die Abschusszeit (AZ) in Kämpfen und die Meta (effektivste verfügbare Taktiken) hat.

Es ermutigt auch Operator, einen gut platzierten ersten Schuss zu landen und fortwährend Ziele zu treffen, gut in Bewegung zu bleiben und sich nicht auf Fahrzeuge und Abschussserien zu verlassen, um zu siegen.

Da dies der letzte Modus für die aktuelle Rebirth Island ist, versteht das gerne als Zugabe von Beenox und Raven Software (inspiriert von Treyarchs Originalschauplatz), die diese Karte am 16. Dezember 2020 mit der ersten Saison von Call of Duty®: Black Ops Cold War zum Leben erweckt hatten.

Obwohl es nicht das Ende für Rebirth Island bedeutet, solltet ihr vielleicht noch einmal vorbeischauen, bevor ein vertrauter Feind die größten Updates für diese Karte seit ihrer Veröffentlichung bringt ...

Doch verliert euch nicht in Nostalgie, denn ihr müsst eine Eliteherausforderung meistern, um (eine knallharte Visitenkarte) zu gewinnen.

Hier sind die Regeln und Strategien für „Eiserne Prüfung Rebirth“:

Regeln für „Eiserne Prüfung Rebirth“

„Eiserne Prüfung Rebirth“ folgt ähnlichen Regeln wie „Eiserne Prüfung ’84“, die verschiedene Änderungen für Warzones klassischen Battle Royale-Modus bieten. Einige Regeln wurden abgeändert, um zu einer kleineren und schnelleren Rebirth Island zu passen.

Hier findet ihr alles Wissenswerte, mit kursiv hervorgehobenen Regeln, die euch Änderungen zwischen der ersten „Eiserne Prüfung“ und dieser anzeigen.

 

Allgemein

  • Spieldauer und Kreiskollaps: Rundenzeiten wurden angepasst, um die Größe der Rebirth Island-Karte widerzuspiegeln und die Schnelligkeit der Partien zu erhöhen.
  • Ausrüstungen: keine kostenlosen Ausrüstungslieferungen. Diejenigen, die ihre speziell angefertigten Waffen benutzen und Zugang zu Extras erhalten möchten, müssen diese erwerben.
  • Fahrzeuge: Es sind nur Quads verfügbar.
  • Vorratsstationen: Elite-Operator sind dafür bekannt, verschwenderisch mit Geld umzugehen. Die Vorratsstationen haben die Preise entsprechend erhöht:
    • Panzerung-Bundle: 1.500 $ bis 2.000 $
    • Gasmaske: 3.000 $ bis 4.000 $
    • Cluster-Schlag: 3.000 $ bis 4.000 $
    • Präzisionsschlag: 3.500 $ bis 4.500 $
    • Selbst-Wiederbelebung: 4.000 $ bis 5.000 $
    • Drohne: 4.000 $ bis 6.000 $
    • Ausrüstungslieferungs-Markierung: 7.500 $ bis 10.000 $
    • Spezialisten-Token: 30.000 $
  • Geld: Die Geldmenge, die beim Tod einbehalten wird, wurde von 20 % auf 30 % erhöht. Spieler:innen behalten also mehr von ihrem hart verdienten Geld.
  • Nahkampf: Nahkampf-Vollstreckerschaden wurde entfernt. Begleicht die Rechnung mit Blei.

 

Operator

  • Basisgesundheit: Verglichen mit normalen Spielen wird die Basisgesundheit aller Spieler:innen von 100 auf 250 erhöht.
  • Gesundheitsregeneration: Die Regenerationsverzögerung wurde von 5 auf 7 Sekunden erhöht, und die Regeneration pro Sekunde wurde von 120 auf 40 reduziert. Für Spieler:innen könnte es schlau sein, ihre bevorzugten Extras und Ausrüstung zu überdenken.
  • Startausrüstung: Spieler:innen stürzen sich mit einer Kipplaufpistole und einem Sägezahn ins Gefecht (beide von Call of Duty®: Vanguard).

 

Beute

  • Beute: Der Objekt-Pool für Vorratskisten und auf dem Boden gefundene Objekte wurde im Vergleich zu Standardspielen deutlich verändert.
  • Basisaufsätze: Gewöhnliche Waffen werden mit einem Aufsatz starten (meistens, um die Magazingröße zu erhöhen).
  • Seltenheit auftauchender Waffen: Epische und legendäre Waffen sind nun schwerer zu finden. Spieler:innen werden ein paar Kisten mehr als sonst öffnen müssen, um zu finden, wonach sie suchen.
  • Abschussserien: Fundraten wurden reduziert. Es ist Zeit, damit aufzuhören, ohne Ende Drohnen loszuschicken. Testet stattdessen eure eigenen Sinne.
  • Geldfunde: Größere Mengen Geld sind nun seltener. Spieler:innen müssen ständig obenauf beim Plündern sein, wenn sie sich eine Ausrüstung leisten wollen.
  • Feldaufrüstungen: Keine „Totenstille“. Keine Spezialmunition-Geschosse.

 

Ausrüstung

  • Scharfschützengewehre: Ein einzelner Kopfschuss eines Scharfschützengewehrs wird nur dann einen Feind erledigen, wenn er innerhalb von 30 Metern ist. Das gibt jenen auf der „Empfangsseite“ eines Fernschusses Zeit zum Reagieren. Die besten Scharfschützen werden immer noch in der Lage sein, ihre Strategien entsprechend anzupassen und mit präzisen Folgeschüssen aus großer Entfernung tödlichen Schaden anzurichten.
  • Betäubungsgranaten: Die Betäubungsdauer ist nun halb so lang.
  • Medizinische Spritzen: Die Regenerationsrate wird um 50 % reduziert. Sobald direkter, nicht-brennender Schaden durch eine:n andere:n Spieler:in erlitten wird (Einschlagsschaden durch Taktikausrüstung zählt nicht), wird die beschleunigte Gesundheitsregeneration durch die medizinische Spritze abgebrochen und normale Gesundheitsregeneration setzt ein. Diese kann durch jeglichen Schaden unterbrochen werden. Außerdem wurde der Bonus fürs Bewegungstempo nach dem Einsatz einer medizinischen Spritze von 8 % auf 3 % verringert.

 

Gulag

  • Ausrüstungen: Keine Akimbo. Keine halbautomatischen oder vollautomatischen Schrotflinten. Begrenzte Auswahl für Taktikausrüstung. Es wurde wirklich aufs absolute Minimum und den bloßen Siegeswillen heruntergebrochen.
  • Wiedereinstieg: Falls Spieler:innen ihr Gulag-Spiel überleben sollten, werden sie mit jedweder Ausrüstung wieder eingesetzt, die sie zum Ende dieses Kampfes noch hatten. Setzt diese Ressourcen also mit Bedacht ein.

 

Liste

  • 2er: Wir begrenzen die Truppgröße, damit Spieler:innen wirklich die Wirkung der erhöhten Abschusszeit spüren. Ihr nehmt nur einen Truppkameraden ... also wählt weise und deckt euch jeweils den Rücken.

Taktiken für „Eiserne Prüfung Rebirth“

Wir starten mit dem wichtigsten Tipp überhaupt: „Eiserne Prüfung“ wurde für die allerbesten Warzone-Spieler:innen geschaffen, aber sie alle mussten irgendwo anfangen.

Neulinge sollten die „Eiserne Prüfung Rebirth“ als Übungsplatz für wichtige Fertigkeiten sehen, die sie überall in Warzone einsetzen können. Das schließt Folgendes ein:

  • Sammeln von Objekten. Um im frühen Spiel zu überleben, ist es wichtig zu wissen, wo Vorratskisten und lose Gegenstände auftauchen und wie man mit diesen Waffen und Ausrüstungsgegenständen umgeht.
  • Präzision. Operator zu erledigen, erfordert nun mehr Schüsse aufs Ziel. Das macht es einfacher zu lernen, den Rückstoß eurer Waffe zu kontrollieren und mit dem Zucken klarzukommen.
  • Mikro-Bewegungen. Während Auseinandersetzungen macht ihr euch zu einem schwerer zu treffenden Ziel, wenn ihr euch von Seite zu Seite bewegt, eure Haltungen ändern und auch vorhandene Deckung nutzt.
  • Teamwork. Die Planung von Überlebensstrategien mit eurem 2er-Team (einschließlich der Frage, wen ihr während der Gefechte angreift und wie ihr in jedes Gebiet eindringt) ist ein entscheidender Teil des Sieges in Warzone.
  • Natürlich ist die Meta von „Eiserne Prüfung Rebirth“ anders als im normalen Warzone, ganz besonders, wenn es um die Waffen geht.

Im Allgemeinen erfordern Waffen, die von vornherein viel Schaden verursachen (zum Beispiel ein Gewehr mit Geradezugverschluss) mehr Geschick als Waffen, die im Laufe der Zeit viel Schaden verursachen, wie beispielsweise eine schnell feuernde MP oder ein Sturmgewehr.

Beispiel: Das KG M40-Sturmgewehr, das seit dem Start von Saison 2 in Vanguard verfügbar ist, ist für seinen geringen Rückstoß und hohe Schussrate bekannt. Obwohl es im normalen Warzone von Waffen mit mehr Schaden pro Schuss in den Schatten gestellt wird, könnte es eine solide Ausrüstungswaffe in „Eiserne Prüfung Rebirth“ sein, da etwaige Fehlschüsse schnell korrigiert werden können.

Ja, Ausrüstungslieferungen werden eine entscheidende Rolle dabei spielen, die „Eiserne Prüfung Rebirth“ zu gewinnen. Und sie können jegliche Waffen von Call of Duty® Modern Warfare® und Vanguard enthalten. Das Abschließen von Verträgen und das Sammeln von Abschüssen sind hier genauso wichtig, um Geld zu verdienen wie im normalen Warzone. Also legt euer Geld als 2er-Team zusammen, um ein gewaltiges Sprungbrett zum Sieg zu erhalten.

Weil diese „Eiserne Prüfung“ auf Rebirth Island stattfindet, ist es für eine siegreiche Strategie auch essenziell, mit den Orten von Interesse und den effektivsten Taktiken vertraut zu sein. Bevor ihr in die „Eiserne Prüfung“ eintaucht, solltet ihr euch in ein paar Partien Wiederauferstehung mit eurem 2er-Partner aufwärmen, um die Wege in den gigantischen zentralen Prison Block (und wieder raus) zu studieren und herauszufinden, welche Waffen euch beim Durchfegen durch den Haufen Gebäude auf der Insel helfen. Und ihr solltet lernen, wie ihr am besten aus dem niedrig gelegenen Sicherheitsbereich entkommt.

Und denkt dran: Nur ein Sieg in diesem Modus gewährt euch die knallharte Visitenkarte. Packt sie in euer Profil und tragt sie mit Stolz, denn bis zum heutigen Tage schaffen es nicht viele Spieler:innen, in dieser heftigen Warzone-Erfahrung zu obsiegen.

Die 5 besten Tipps für die Prüfungen

1. Ein Übungsplatz und ein Ort sich zu bewehren. Diese Battle Royale-Variante ist eine Liebeserklärung für die besten Operator, aber sie gibt auch neueren Warzone-Spieler:innen einen Ort, um sich wichtige Fähigkeiten anzueignen. Konzentriert euch darauf, wie ihr Objekte sammelt, seid präzise im Umgang mit einer Vielzahl von Waffen, bewegt euch während Auseinandersetzungen und – das ist am wichtigsten – arbeitet zusammen.

2. Duos siegen zusammen. „Eiserne Prüfung Rebirth“ testet nicht nur eure Kooperation, Koordination und Kommunikation, sondern im gleichen Maße auch eure Fertigkeiten. Tut euch mit jemanden zusammen, dem ihr am meisten vertraut, wenn ihr gemeinsam daran arbeitet, diese exklusive Visitenkarte zu bekommen. Oder seht es als Feuerprobe: Werft einen neuen Freund ins Getümmel und konzentriert euch darauf, effektive Koop-Strategien zu entwickeln.

3. Kennt euch in eurem (Prison) Block aus. Wie in früheren „Eiserne Prüfungen“ gilt: Seid euch der Sichtlinien bewusst, wisst, wo Vorratskisten auftauchen und wo abgesprungen wird. Das und andere Merkmale können entscheidend dafür sein, euch siegreich vom Rest des Rudels abzuheben. Und das kommt nur durch Praxis. Spielt die „Eiserne Prüfung Rebirth“ immer wieder. Oder wechselt dann und wann auch zu Wiederauferstehung, um die Karte besser kennenzulernen, wenn weniger auf dem Spiel steht.

4. Zieht diese Ausrüstungen in Betracht. Von erhöhter Gesundheit über direkte und indirekte Änderungen für einige Ausrüstungsobjekte: Erwägt ein paar Änderungen an eurer zusammengestellten Ausrüstung für „Eiserne Prüfung Rebirth“. Es könnte die Sache wert sein, Waffen mit geringem Rückstoß und hoher Feuerrate einzupacken, da sie leichter am Ziel bleiben und bei Gefechten weniger Probleme verursachen.

5. Taktik zum Niederstrecken. Die exklusive Visitenkarte von der „Eiserne Prüfung Rebirth“ könnte eine der seltensten Belohnungen in der Geschichte von Warzone sein, da nur Sieger:innen stolz mit ihr in ihrem Profil angeben können. Zielt auf den Sieg und denkt dran, dass Kopfschüsse mehr Schaden machen als irgendwo sonst am Ziel.

Weitere Informationen zu Call of Duty®: Warzone™ gibt es unter www.callofduty.com/dewww.youtube.com/callofduty und über @RavenSoftware und @CallofDutyDE auf Twitter, Instagram und Facebook. 

© 2021 Activision Publishing, Inc. ACTIVISION, CALL OF DUTY, CALL OF DUTY BLACK OPS, MODERN WARFARE, CALL OF DUTY VANGUARD, CALL OF DUTY WARZONE und WARZONE sind Warenzeichen und Handelsmarken von Activision Publishing, Inc.

Für weitere Information zu Activision-Spielen folgt @Activision auf Twitter, Facebook und Instagram.

Die Softwarelizenz- und Servicevereinbarung werden aktualisiert. Bitte folgen Sie diesem Link [https://www.activision.com/de/legal/ap-eula], um diese Änderungen anzuzeigen.