Willkommen im Pazifik – Alles, was ihr über Saison 1 von Call of Duty®: Vanguard wissen müsst

Bereitet euch auf eine neue Front vor – Vanguard heizt im Pazifik mit einem neuen Battle Pass und neuen Waffen, Operators, Karten und mehr richtig ein. Außerdem erhalten alle Besitzer von Vanguard 24 Stunden lang exklusiven Zugang zur neuen Karte von Call of Duty®: Warzone™ Pacific – Caldera.

Willkommen im Pazifik – Alles, was ihr über Saison 1 von Call of Duty®: Vanguard wissen müsst

Bereitet euch auf eine neue Front vor – Vanguard heizt im Pazifik mit einem neuen Battle Pass und neuen Waffen, Operators, Karten und mehr richtig ein. Außerdem erhalten alle Besitzer von Vanguard 24 Stunden lang exklusiven Zugang zur neuen Karte von Call of Duty®: Warzone™ Pacific – Caldera.

Willkommen im Paradies

„Eines wusste ich sicher: Die Welt würde nie für meine Entdeckung bereit sein.“– Captain Butcher, Call of Duty: Vanguard.

Zum Kriegsende erhebt sich eine Bedrohung an einer neuen Front.

Während sich die Alliierten darauf konzentrieren, dem Zweiten Weltkrieg ein Ende zu setzen, erhält Captain Butcher grünes Licht für eine streng geheime Kampagne: Operation Vulkan.

Vanguard – Spezialeinheit-Einsatzgruppe 001) – konnte durch Operation Phoenix das Unvermeidliche nur hinauszögern, während Wissenschaftler und Anführer der Achsenmächte in den Südpazifik flohen. Die vier Vanguard-Truppen – Höllenhunde, Wächter, Barbar und Shadow – waren stark, aber keine der Truppen im Pazifik hatte genug Informationen über die unerforschte Insel Caldera.

Auftritt Spezialeinheit-Einsatzgruppe 006: Trident.

Die drei Mitglieder von Trident und Captain Butcher können alle auf ihre Erfahrungen als Elitekräfte zurückgreifen und haben jetzt Caldera im Visier und die Winterwinde im Rücken. Was sie nicht wissen ist, dass die Achsenmächte jedes unbekannte Flugzeug mit den Flugabwehrgeschützen an den Stränden von Caldera aus dem Himmel schießen und so Butchers Ein und Alles zerstören und ihn von seinen neuen Kameraden trennen.

Trotz mehrerer Gegenangriffe überlebten die Trident-Mitglieder und stießen auf Captain Butcher, der zufällig genau dort gelandet war, wo die Achsenmächte etwas verstecken wollten.

Erhebt euch an einer neuen Front und lüftet dieses Geheimnis in Saison 1 von Call of Duty: Vanguard und Warzone Pacific, eine ganze Insel zur Vorstellung eines weiteren unglaublichen Jahres für Call of Duty, inklusive kostenloser Waffen, Karten, Operator und weiterer Inhalte, vor allem für Besitzer von Vanguard.

Saison 1 startet am 8. Dezember nach den Updates für Vanguard und Warzone. Das Update für Vanguard ist für den 7. Dezember, 6:00 Uhr MEZ, geplant. Das Update für Warzone erscheint, wenn die Server für den Zeitraum 8. Dezember, 6:00 Uhr MEZ, bis 8. Dezember, 18 Uhr MEZ, abgeschaltet werden, um für Warzone Pacific vorbereitet zu werden.

Von all den kostenlosen Inhalten in den Modi Mehrspieler und Zombies sowie in Warzone Pacific, über die Innovationen im Battle Pass-System, bis hin zu dem 24-stündigen Exklusivzugang zur neuen Karte Caldera für Besitzer von Vanguard – hier erfahrt ihr alles, was ihr über Saison 1 wissen müsst:

 

VANGUARD UND WARZONE ÜBERSICHT

- Vanguard-Besitzer steigen am 8. Dezember ein. Spielt die neue Pacific-Karte Caldera einen Tag früher, wenn ihr Call of Duty: Vanguard besitzt. Während dieser Zeit wird für alle anderen Spieler noch Rebirth Island online sein.

- Der Battle Pass: Der beste Wert wird noch besser.Drei funktionale Waffen, zwei Mehrspieler-Extras, neue Ausrüstung in Vanguard sowie weitere beispiellose, kostenlose Objekte in den verschiedenen Stufen und anderen Objekten im vollwertigen Battle Pass.

- Tipps vom dreizackigen Speer Einsatzgruppe Trident ist bereit, den Pazifik zu durchpflügen: mit Francis „Kai“ Lanakila, der zusammen mit dem Battle Pass der Saison 1 erscheint.

 

24 Stunden lang exklusiver Zugang zu Caldera

Ihr könnt immer noch zu den Ersten gehören, die über Caldera abspringen, der brandneuen Karte, die mit Warzone Pacific veröffentlicht wird.

Kauft Call of Duty: Vanguard vor dem 8. Dezember, um an einem 24-stündigen exklusiven Caldera-Event in Warzone Pacific teilzunehmen, das am 8. Dezember um 18 Uhr MEZ beginnt. Digitale Versionen von Vanguard bieten sofortigen Zugang zu Caldera während der 24-stündigen Exklusivitätsperiode, während Spieler mit einer physischen Version erst Vanguard installieren und starten und dann den interaktiven Startbildschirm überwinden müssen, um an diesem Warzone Pacific-Event teilzunehmen.

Weitere Informationen über Caldera findet ihr hier im Übersichtsblogartikel.

 

Bereitet euch mit dem Battle Pass auf einen ganz neuen Krieg vor

Zeit, das Arsenal für den Pazifik neu zu bestücken.

Der Battle Pass für Saison 1 von Vanguard und Warzone bietet einen neuen Standard an gebotenem Wert, sowohl im kostenlosen Battle Pass-System als auch im vollständigen Battle Pass mit Zugriff auf bis zu 100 Stufen. Während Saison 1 könnt ihr jede Menge verdienen, indem ihr einfach nur das Spiel spielt, und ihr kriegt sogar noch mehr raus, wenn ihr euch den vollständigen Battle Pass holt.

- Drei funktionale Waffen. Zwei neue Extras. Neue Ausrüstung. Alles kostenlos. Punkt.

- Über 30 kostenlose Objekte, inklusive einiger für Clans.300 COD-Punkte, Waffenbaupläne und mehr. Verdient noch mehr Objekte, indem ihr euch mit Freunden einem Clan anschließt und euch dann für einen zehnprozentigen EP-Schub in die nächste Party stürzt.

- Der erste Operator von Trident: Francis „Kai“ Lanakila.Gekommen, um Spaß zu haben, nicht, um zu bleiben. Kauft euch den Battle Pass, um ihn direkt auf Stufe 0 freizuschalten.

- Ein „Schlachtbereiter“ legendärer Skin, kostenlos mit dem Battle Pass-Bundle. Holt euch das Battle Pass-Bundle und sichert euch Zugriff auf alle 10 Stufen, steigt direkt auf Stufe 20 ein und schnappt euch einen bedrohlichen neuen Skin für Polina.

 

Wir präsentieren: Einsatzgruppe Trident, angeführt von Francis „Kai“ Lanakila auf Stufe 0

Als Butcher den Befehl bekam, die Achsenmächte auf Caldera aufzuspüren, war Francis „Kai“ Lanakila der Erste, den er angerufen hat - auch wenn der ein ebensolcher Angeber ist wie Fliegerass Wade Jackson.

Er liebt den Kampf ebenso wie gutes Essen, seine Freunde und den Nervenkitzel. Francis lernt schnell aus seinen Fehlern und weiß, sich stets der nächsten großen Mission zuzuwenden. Er kämpft, um anderen in Not zu helfen. Aber es kann ja nicht schaden, dabei auch gut auszusehen ...

Seine bevorzugte Waffe ist der Cooper Karabiner, eine der drei neuen Waffen im Battle Pass der Saison 1. Nutzt ihn, um diesen 20-stufigen EP-Fortschrittspfad, der neben weiteren Belohnungen noch EP-Boni, zwei neue Skins und einen leckeren „Kalua“-Schwein-Waffentalisman enthält, für den Operator schneller zu schaffen.

Francis und sein Standard-Operator-Skin „Königreich“ werden beim Kauf des Battle Pass der Saison 1 automatisch auf Stufe 0 freigeschaltet.

 

PLUS: Bundle-Bonus-Skin, weitere direkte Belohnungen

Stufe 0 bietet außerdem diese direkten Belohnungen beim Kauf des Battle Pass:

- Skin „Gasse“ für Arthur Kingsley.Mit diesem neuen Skin für den Anführer von Vanguard seid ihr bereit für die Hitze, wenn ihr im Pazifik abspringt.

- Saison 1-Bonus-EPViel Spaß mit einer zehnprozentigen Erhöhung eurer EP während Saison 1.

- 45-minütiges Token für doppelte Waffen-EP.Mit diesem Token verbessert ihr eure neue Ausrüstung schneller.

Alle, die Zugriff auf die bis zu 100 Stufen aus dem Battle Pass haben wollen – und das auch noch mit einem Vorsprung – haben jetzt noch einen Grund, sich das Battle Pass-Bundle zu holen: der Operator-Skin „Schlachtbereit“ für die Scharfschützin Polina Petrova. Die Gasmaske schützt zwar nicht vor Calderas Kreiskollaps, aber wenn ihr diese Ausstattung tragt, wirkt eure Anwesenheit einfach noch bedrohlicher für alle, die vor dem Kollaps fliehen.

 

Später in der Saison: Tridents Verstärkung in Form von Lewis Howard und Isabella Rosario Dulnuan Reyes

Während Saison 1 werden alle Mitglieder von Trident in Warzone Pacific, Mehrspieler und Zombies auf sich aufmerksam machen, angefangen mit Lewis Howard noch vor Jahresende.

Mögen die Chancen noch so schlecht stehen, Lewis Howard überlebt. Als er für den Krieg eingezogen wurde, hatte er von Waffen nicht die leiseste Ahnung, dann wurde er zum tödlichsten Scharfschützen der USA. Seine bevorzugte Waffe ist das Gorenko Panzerabwehr-Gewehr, das ebenfalls im Battle Pass enthalten ist.

Wenn das neue Jahr gekommen ist, wird Trident komplett sein, denn dann stürzt sich Nahkampfspezialistin Isabella Rosario Dulnuan Reyes in den Kampf.

Holt euch Lewis und Isabella in ihren eigenen Bundles, die im Laufe von Saison 1 erscheinen. Wer von euch alle drei Mitglieder von Trident hat und sie auf Stufe 20 bringt, erhält spezielle goldene Outfits sowie einen abgefahrenen Diamant-Operator-Skin, wenn alle 12 Operator aus den vier anderen Einsatzgruppen auf die Höchststufe gebracht werden.

 

Holt euch das Kampfpaket, exklusiv für PlayStation*

Sichert euch ab Dezember mit dem Kampfpaket der Saison 1, kostenlos für alle PlayStation®Plus-Mitglieder, einen Vorteil vor der Konkurrenz, um die Antrittssaison von Vanguard und Warzone Pacific zu zelebrieren.

Das Kampfpaket enthält einen epischen Operator-Skin für Lucas Riggs, den legendären Schrotflintenbauplan „Blauer Glitzer“ mit 10 Aufsätzen, den legendären Nahkampfwaffen-Bauplan „Meerjungfrauenschuppe", ein episches Emblem, eine Uhr, einen Sticker, eine Visitenkarte und ein Token für 60 Minuten doppelter EP.

 

Fünf neue kostenlose Waffen in Saison 1, drei davon im Battle Pass-System

Zum ersten Mal in der Geschichte von Call of Duty erhalten Spieler nicht nur zwei, sondern gleich drei kostenlose funktionale Waffen im saisonalen Battle Pass-System. Und später in der Saison werden eine neue MP und eine zusätzliche Nahkampfwaffe den Spielern einige tolle Nahkampfoptionen bieten, wenn sie die jeweiligen Herausforderungen dafür abschließen oder die entsprechenden Baupläne in die Finger kriegen.

 

Cooper Karabiner: Sturmgewehr (zum Start, Stufe 15 im Battle Pass-System)

Der Cooper-Karabiner ist ein amerikanisches Hybridgewehr im Stil einer MP: Ein Sturmgewehr mit kurzer Reichweite, das leicht zu kontrollieren ist und eine hohe Feuerrate hat.

Es ist am ehesten mit dem „Roboter“ vergleichbar, einem anderen beliebten Schnellfeuer-Sturmgewehr, das die Community-Mitglieder seit dem Start sehr schätzen. Standardmäßig hat der Cooper-Karabiner eine leicht reduzierte Feuerrate, eine geringere effektive Reichweite und einen etwas stärkeren horizontalen Rückstoß, bietet dafür aber mehr Schaden pro Schuss, höhere Zentriergeschwindigkeit und ein größeres Magazin.

Taucht in den Waffenschmied ein, dann findet ihr Aufsätze, mit denen sich die Feuerrate über 1.000 SPM steigern lässt, steigert den Schaden in den Bereich von Eliminierungen mit 3 Schüssen oder sichert euch ein 60-Schuss-Trommel-Magazin, mit dem die MP-Wurzeln dieser Waffe vollends gewürdigt werden.

Diese Waffe ist eine solide Option für Kämpfe auf mittlere Distanz in Warzone Pacific und im Mehrspielermodus oder aber ein Plan B im Overkill-Format für die andere Distanzwaffe im Battle Pass-System.

 

Gorenko Panzerabwehr-Gewehr: Scharfschützengewehr (zum Start, Stufe 31 im Battle Pass-System)

Das Gorenko trifft seine Feinde mit voller Wucht.

Das Gorenko ist ein schweres, halbautomatisches Gewehr und bietet den höchsten Schaden pro Schuss aller ballistischen Standardwaffen. Ein Abschuss mit einem Treffer ist keine große Sache. Auch wenn sie halbautomatisch ist, können Folgeschüsse durch den unglaublichen Rückstoß der großkalibrigen Munition ziemlich schwierig sein.

Eine mögliche Lösung dafür ist ein Lauf-Aufsatz, und wer es irgendwie schafft, diese Bestie zu zähmen, kann auch Feuerrate und ZV-Geschwindigkeit steigern, um die Scharfschützenausrüstung maximal aggressiv zu gestalten.

Diese Waffe ist die einzige ihrer Art in Vanguard, und sie erfüllt im Angesicht des Feindes eine einzigartige Rolle. In Warzone Pacific kann das Gorenko allerdings ein echter Rivale für ähnliche Scharfschützengewehre aus anderen Call of Duty-Titeln sein und sich bei großer Distanz zur ersten Wahl für die besten Spieler entwickeln.

 

Sägezahn: Nahkampf (zum Start, Stufe 37 im Battle Pass-System)

Die erste funktionale Nahkampfwaffe, die jemals über das Battle Pass-System erschienen ist, hat ordentlich Biss.

Durch die Haizähne, die am Rand der Keule festgemacht sind, können Feinde mit dem Sägezahn geschlagen und aufgeschlitzt werden – eine echte Konkurrenz für das FS-Kampfmesser.

Betrachtet dieses Waffe einfach als Alternative für die einsame sekundäre Nahkampfwaffe in Vanguard.

 

Katana: Nahkampf (Rund um den Start)

Dieses einschneidige japanische Langschwert bietet euch eine weitere tödliche Nahkampfoption neben dem FS-Kampfmesser und dem Sägezahn.

 

Welgun: MP (Im Laufe der Saison)

Die Welgun, ein Prototyp, der von Captain Butchers SOE entwickelt wurde, findet ihren Weg ins Arsenal von Vanguard, obwohl sie nur in begrenzter Stückzahl produziert wurde.

Mit ihrer standardmäßigen Kugel im Lauf ähnelt die Welgun der Sten. Sie ist extrem kompakt und Dank des fest verbauten Griffs ordentlich balanciert.

Schaltet das Katana und die Welgun im Laufe von Saison 1 in Vanguard oder Warzone Pacific frei, entweder durch eine Herausforderung oder als Teil eines Shop-Bundles. Beide erscheinen im Laufe der Saison.

 

Battle Pass-Highlights: Waffenbaupläne, 1.300 COD-Punkte und mehr

Ihr könnt über 120 Objekte freischalten, entweder über das kostenlose Battle Pass-System oder alle 100 Battle Pass-Stufen von Saison 1, inklusive verschiedener Stufen, die zwei Belohnungen zum Preis von einer bieten: Eine davon kann dann nur in Vanguard verwendet werden, die andere in sowohl Vanguard als auch Warzone.

Diese Objekte enthalten Highlight-Intros und Abschusskamera-Deko. Letztere verpassen eurem Feind eine todschicke Umrandung, wenn er seinen eigenen Tod noch mal bewundert. Aber wenn es darum geht, diese Highlights zu setzen und dabei gut auszusehen, braucht ihr ein paar neue Waffenbaupläne und Operator-Skins.

 

Waffenbaupläne

Alle, die ihre Ausrüstung aufpimpen wollen, greifen vermutlich bei dem Dutzend an Waffenbauplänen zu, die es im Battle pass gibt, darunter folgende:

Der epische Sturmgewehrbauplan „Kopfjäger“ (Stufe 5) – Die 10 Aufsätze konzentrieren sich auf Präzision und hart zuschlagende Schüsse. Die 20 Hohlspitzgeschosse pro Magazin richten an jeder Stelle des Ziels jede Menge Schaden an, und das Zielfernrohr mit 3,5x-Vergrößerung bietet tolle Sicht, um Schüsse mit Leichtigkeit zu platzieren.

Legendärer LMG-Bauplan „Dreckschleuder“ (kostenlos für Clans auf Stufe 55) – Schickt die Gegenseite unter die Erde mit einer Waffe, die 10 Aufsätze und das Verhalten eines Sturmgewehrs bietet. Ein schneller Gurt und die „Entsorger“-Fertigkeit machen aus dem Magazinwechsel zwischen den Schusswechseln ein Kinderspiel (wobei ihr „Plünderer“ immer griffbereit haben solltet), während Lauf und Schaft es leichter machen, sich über die Karte zu bewegen. Ihr wollt die Waffe lieber als traditionelles LMG nutzen? Wechselt das Visier von 1,5x- auf 4,5x-Vergrößerung, um Treffer auf große Distanz zu landen.

Legendäres Scharfschützengewehr „Wasserspeier“ (Stufe 71) – Mit diesem Gewehr mit 10 Aufsätzen, dessen Design offenbar von einem Buntglas-Gebäude, das von einem finsteren Wasserspeier bewacht wird, abgeguckt wurde, bleibt euer Operator bei Tag und Nacht unbeirrt. Mit dem 3,5x-Zielfernrohr ist es für Kämpfe auf mittlere Distanz geschaffen. Scharfschützen können aus dem schnellen, verlängerten 3-Schuss-Magazin das Maximum rausholen, um sich schnell um kleine Gruppen zu kümmern.

Legendäre Handfeuerwaffe „Bullseye“ (kostenlos auf Stufe 81) – Mit diesem Revolver, der 9 Aufsätze bietet, können Operator ihre Feinde so schnell wie der Adler auf dem Griff ausschalten. Er ist rund um einen experimentellen Lauf entwickelt, mit dem Kopfschüsse im Mehrspielermodus bei einem Treffer tödlich enden. Andere Aufsätze sorgen dafür, dass die Waffe präzise bleibt, und ein Zielfernrohr kann bis zu 6-fache Vergrößerung bieten. Mit dieser Waffe werden Operator zum Schrecken aller Feinde.

Operator-Skins

Ihr wollt neue Ausstattung für eure Operator? Die 12 ursprünglichen Operator sind bereit für den Pazifik, dank ihrer neuen Skins, darunter:

Halima-Skin „Wüstendeckung“ (Stufe 10) – Ganz egal, ob der Kampf in der trockenen, nordafrikanischen Wüste tobt oder in den feuchten Dschungeln des Pazifik, mit ihrer Ausstattung für warmes Wetter ist Halima für alles bereit.

Shigenori-Skin „Konara“ (Stufe 20) – Versetzt allen Feinden einen tödlichen Schlag unter dem dichten Blattwerk der Wälder auf Caldera, wenn Shinegori über den Battle Pass seine eigene, blatttaugliche Ausstattung mitbringt.

Polina-Skin „Aufsteigende Legende“ (Stufe 90) – Abgesehen von ihrer zum Markenzeichen gewordenen Uschanka ist Polina perfekt ausgestattet für den Pazifik. Ihre Uniform wurde entwickelt für das feuchtes Klima und die tropische Umgebung der anstehenden Kämpfe.

Diese Operator-Skins, Waffenbaupläne und andere Ausrüstungs- und Profilobjekte gesellen sich zu ein paar COD-Punkten: 300 in kostenlosen Stufen und im Battle Pass-System sowie weitere 1.000 im vollständigen Battle Pass.

Packt noch zwei Vanguard-Mehrspieler-Extras und eine neue Primärgranate für eure Ausrüstung obendrauf – und das könnt ihr alles kostenlos verdienen – und ihr erhaltet jede Menge Gegenwert, den ihr neben ein paar Knaller-Belohnungen auf den Stufen 95 und 100 bekommt.

 

Stufe 95 und Stufe 100: Erweckt das Feuer in eurem inneren Operator

Der Battle Pass der Saison 1 endet mit einer Explosion aus legendären Inhalten, angefangen mit dem Waffenbauplan „Stellung halten“ für das neue Scharfschützengewehr im Battle Pass, verfügbar auf Stufe 95.

Nach noch ein paar legendären Objekten auf den nächsten Stufen – darunter 100 COD-Punkte auf Stufe 98 – ist die Belohnung dafür, dass ihr Stufe 100 erreicht, wahrer Krieger würdig:

- Legendärer Francis-Skin „Erwacht“.Setzt mit diesem legendären Skin die furchteinflößende Maske einer feurigen Legende auf, entwickelt für den ersten Trident-Operator im Kampf.

- Legendärer Sturmgewehr-Bauplan „Ernter“.Die „Ernter“-Konfiguration mit 10 Aufsätzen für das neue Sturmgewehr ist voll darauf ausgerichtet, möglichst viel Schaden bei Feinden und deren Technik anzurichten, und das bei hohem Tempo und großer Agilität.

- Titel, Emblem und Talisman. Lasst die Lobby wissen, dass ihr bereit seit, die Hitze etwas aufzudrehen. Nutzt dafür einen neuen Titel, ein Emblem für euer Profil und einen feurigen Talisman, der auf nahezu jeder Waffe eurer Wahl angebracht werden kann.

 

Was hat der Pazifik auf Lager: Bundle-Übersicht

Neben dem ersten Bundle für Welgun und Katana, zusammen mit den Operators Francis und Isabella, liefert Saison 1 jede Menge neuer Shop-Inhalte, inklusive des ersten Profi-Packs in Vanguard.

Das Schädelsammler Profi-Pack, das wie geschaffen für den Pazifik ist, bietet für nur 19,99 € neben 2.400 COD-Punkten sieben Objekte. Wenn ihr also eh überlegt haben solltet, euch im Shop 2.400 COD-Punkte zu holen, erhaltet ihr ein kostenloses Paket mit legendären Objekten obendrauf.

Zu diesen Objekten gehört unter anderem der legendäre Skin „Blätterpirscher“ für Roland und zwei legendäre Waffenbaupläne, die perfekt für Scharfschützen geeignet sind: der Scharfschützen-Bauplan „Pythonidae“ und der schnell feuernde Sturmgewehr-Bauplan „Gepard“. Mit „Knuckleball“ ist außerdem ein echter Homerun unter den MVP-Highlights für Vanguard enthalten, wenn ihr neue Waffen erst vor der nächsten Infiltration des Pazifiks im Mehrspielermodus testen oder verbessern wollt.

Meisterkunst wird ebenfalls noch vor Ende des Jahres einen Auftritt in Vanguard hinlegen, angefangen mit dem Brandstifter-Meisterkunst-Bundle, inklusive des Sturmgewehr-Bauplans „Helm der Dunkelheit“, der perfekt geeignet ist für den feurigen legendären Skin für Francis aus dem Battle Pass. Diese Waffe mit 10 Aufsätzen ist dank eines tödlichen Bajonetts und Umbaukits eine Rundumbedrohung, immer bereit, die Lobby aufleuchten zu lassen, besonders mit der enthaltenen Brandmunition.

Alle, die sich schon auf zukünftige Nahkämpfe freuen, sollten sich das Meisterkunst-Bundle „Genieße die Stille“ schnappen, inklusive der „Sprengstoff-Kit“-MP mit durchschlagskräftiger Munition, bei der jeder Schuss entscheidend für den Sieg aus der Nähe sein kann. Rechnet bei dieser Waffe durch den Lauf und den Handstopper mit solider Präzision, während der Rückstoß-Booster an der Mündung für eine schnellere Feuerrate sorgt.

Ihr mögt Leuchtspurfeuer und Gold? Die ersten Bundle-Angebote von Vanguard bieten euch ein paar der beliebtesten Features und Stile aus diversen vorherigen Saisons.

Unter den ersten angebotenen Paketen dieser Art ist das Bundle „Tracer-Paket: Blauer Donner“, das euch eine MP und ein Sturmgewehr mit blauem Leuchtspurfeuer bietet. Die MP „Biolumineszenz“ ist mit Schalldämpfer und Unterschall-Munition, mit der Schüsse nicht direkt auf jedem Radar aufleuchten, wie geschaffen für verdeckte Operationen, während das Sturmgewehr „Flammenverziert“ eine 10-Aufsätze-Bestie ist, die für Kämpfe auf Distanz ausgelegt ist.

Für alle, die beim Austeilen von Schaden auf Stil und Klasse achten, könnte das „Edler Tod“-Bundle interessant sein. Zu dessen Highlights gehören der legendäre Skin „Imperial“ für Constanze und zwei goldene Waffenbaupläne, die sich in der Ausrüstung gut machen würden. Mit dem „Imperator“-Sturmgewehr als Primärwaffe könnt ihr lautlose aber tödliche Schüsse abgeben, und falls der Feind euch zu nah kommt, erledigt ihr ihn mit der vollautomatischen Handfeuerwaffe „Vollstrecker“.

Freut euch auch auf jede Menge Bundles im Stil des bevorstehenden Spiel-Events „Festlicher Eifer“ – einer gemeinsamen Feierlichkeit in Vanguard und Warzone –, das zusammen mit diesen Meisterkunst-Objekten kommt.

 

VANGUARD-MEHRSPIELER-ÜBERSICHT

- Im Mehrspieler-Modus über den Pazifik. Macht euch bereit für Paradise, einer brandneue Karte im Pazifik, und erinnert euch für Radar an eure Dome-Strategien aus Call of Duty®: Modern Warfare® 3.

- Kontrolle zum Start, andere Modi kehren während der Saison zurück. Der Wettkampf-Modus wird zum Start von Saison 1 verfügbar sein. Veteranen der Spielreihe können sich schon mal auf eine festliche Überraschung im Verlauf der Saison freuen.

- Holt euch „Intuition“, „Windend“ und die Brandgranate über die kostenlosen Stufen des Battle Pass. Erfahrt die Positionen der Gegner, nehmt beim Bewegen weniger Schaden und riegelt Ziele ab.

 

Neue Karten, darunter auch Radar, ein Remake der MW3-Karte Dome

Paradise (zum Start): Ein Waffentestgelände irgendwo im Pazifischen Ozean, auf dem sich Operator der Sonderkommandos für gemeinsame Übungen treffen. Mittelgroße Karte mit drei Hauptwegen, einem unterirdischen Tunnel und Becken voller Giftmüll.

Radar (zum Start): Eine neu gestaltete Version von Dome, der klassischen Modern Warfare 3-Karte. Diese kleine Radarstation im Pazifik ist für rasante Kämpfe ausgelegt. Denkt daran: kein Campen auf den Laufstegen!

Kontrolle kehrt zum Start zurück

Kontrolle, der beliebte dritte Wettkampfmodus von Call of Duty, wird zu Beginn von Saison 1 in den Vanguard-Mehrspielermodus zurückkehren.

Kontrolle kombiniert die Zeitbegrenzung von Suchen & Zerstören mit dem zielbasierten Spiel von Stellung und der Jagd nach Abschüssen aus Team-Deathmatch. Zwei Teams greifen abwechselnd zwei festgelegte Eroberungszonen auf der Karte an oder verteidigen sie, wobei die Anzahl der Wiedereinstiege begrenzt ist. Die Angreifer müssen entweder beide Zonen erobern oder jeden einzelnen Verteidiger ausschalten, bevor die Zeit abläuft.

Einen weiteren Modus mit Fokus auf Wiedereinstiegen wird es während des Events „Festlicher Eifer“ geben, und jeder Veteran seit den Tagen von Modern Warfare 3 kann sich dafür schon mal in Stimmung bringen ...

 

Zwei neue Extras und Brandgranaten für die Ausrüstung

Stattet euch mit ein paar neuen Extras und neuer Ausrüstung aus.

Über den Battle Pass von Saison 1 könnt ihr drei neue Optionen für alle Vanguard-Ausrüstungen freischalten, die es noch schwerer machen als vorher, sich für eine Primärausrüstung, das Extra 1 und das Extra 2 zu entscheiden:

Windend – Extra 1, Stufe 21 des Battle Pass der Saison 1

Sprinten reduziert eingehenden Schaden.

Das normale Sprinten reduziert leicht jeglichen durch Geschosse und Sprengstoffe erlittenen Schaden, während der Taktiksprint den Schaden um mehr als ein Viertel des Normalwerts reduzieren kann.

Intuition – Extra 1, Stufe 44 des Battle Pass der Saison 1

Das Sichtfeld pulsiert, wenn Gegner in der Nähe sind, selbst hinter Wänden.

Mit „Intuition“ könnt ihr Feinde wahrnehmen, bevor sie um die Ecke kommen oder durch Türen brechen, ähnlich wie bei „Alarmiert“ in früheren Spielen, aber mit geringerer Reichweite. Dafür müssen die Gegner nicht wie bei „Durchdringende Sicht“ unterdrückt werden. „Intuition“ bietet so eine passivere Option für Spieler, die lieber auf kurze Distanz kämpfen.

Spezial-Brandgranate – Primärausrüstung, Stufe 39 des Battle Pass der Saison 1

Hüllt ein Gebiet in weißen Nebel und verbrennt alle, die sich nähern.

Die Brandgranate, eine handliche, aber sehr reduzierte Version der Brandbombenanflug-Abschussserie, verursacht bei Explosion in einem großen Umkreis leichten Schaden und fügt dann allen, die in Reichweite sind, jede Sekunde Brandschaden zu. Der Schaden erhöht sich, je länger die betroffene Person in dem Bereich bleibt, und hält länger an als bei Thermit oder Molotow-Cocktail.

 

VANGUARD-ZOMBIES-ÜBERSICHT

 

- Bereitet euch auf die Reinigung und neue Pakte vor. Zum Saisonstart gibt es ein brandneues Ziel zu erfüllen und 14 neue Verwendungsmöglichkeiten für Opferherzen.

- Neue Waffen und Herausforderungen. Erweitert eure Ausrüstung um fünf neue Waffen, zieht mit Werfern in den Kampf und sichert euch einzigartige Belohnungen über die neuen Karriere- und Saisonherausforderungen.

-  Foliant der Rituale, Unterstützungs-Abschussserien, neuer Bereich, Feiertags-Updates und mehr während der Saison. Verbessert eure Artefakte für noch mächtigere Dunkeläther-Fähigkeiten, entdeckt neue Geheimnisse in von Lists Büro und stellt effektive Hilfsmittel her, die ihr im Verlauf der Saison gegen die Untoten einsetzen könnt.

 

Neue Pakte, Waffen und Herausforderungen und ein neues Ziel

In Saison 1 wird es neue Inhalte für Zombies geben. Treyarch fügt am 8. Dezember ein neues Ziel, neue Pakte, neue Waffen, neue Karriere-Herausforderungen und 20 Saisonherausforderungen hinzu.

Neues Ziel: Reinigung

Löscht in „Reinigung“, dem neuesten Ziel in „Der Anfang“, alle Augmentoren diesseits des Schleiers aus. Diese Ätherwürmer fressen die Dimensionsenergie von Kortifex und können nur durch die Sicherung mächtiger Kontrollrunen aufgehalten werden. Aber Vorsicht: Die Augmentoren werden euch Wellen von Feinden entgegenwerfen, um zu verhindern, dass ihr sie aus unserer Dimension verbannt.

Macht euch bereit, denn dieses Ziel kann bei Veröffentlichung in allen Arenen angegangen werden, von Stalingrad bis Shi No Numa. Verdient durch jede Zielerfüllung ein Opferherz, das ihr auf dem Altar der Pakte darbringen könnt.

14 neue Pakt-Aufrüstungen

Es wird 14 mächtige Aufrüstungen für fünf Pakte geben, die euch helfen, Kortifex’ Truppen aufzuhalten, darunter auch eine Hommage an ein klassisches Zombies-Extra:

- Schwefel: Fügt Gegnern in der Nähe Schaden zu. (Seltenheit: selten/episch/legendär)

- Todes-Daiquiri: Beim Anvisieren über die Zielvorrichtung wird automatisch auf den Kopf der Feinde gezielt. Bonusschaden beim ersten kritischen Treffer pro Gegner. Verhindert Waffenzittern. (Seltenheit: selten/episch)

- Tote Leitung: Betäubt Gegner. (Seltenheit: selten/episch) Betäubt Gegner und andere Gegner in der Nähe. (Seltenheit: legendär)

- Sammler: Mehr Schrott durch Objekte. (Seltenheit: selten/episch) Mehr Schrott durch Objekte und Ziel-Belohnungen. (Seltenheit: legendär)

- Rasche Revanche: Verursachter Schaden erhöht sich, je schneller ihr euch bewegt. Wird kurz nach Beginn der Bewegung aktiviert. Feuern beim Sprinten. (Seltenheit: selten/episch) Wird direkt nach Beginn der Bewegung aktiviert. (Seltenheit: legendär)

Geschützlieferung – Hier kommen die Waffen und Werfer der Saison 1

Seid ihr bereit, die Horde mit einer Bazooka oder einem Panzerschreck wegzupusten? Wie wäre es mit einem Panzerabwehr-Gewehr?

Die neuesten Waffen der Saison 1 – der Cooper Karabiner, das Gorenko Panzerabwehr-Gewehr und die Sägezahn-Nahkampfwaffe – stehen in Zombies als Ausrüstung zur Verfügung, sobald sie über das Battle Pass-System freigeschaltet wurden. Später könnt ihr sie auch in der mysteriösen Kiste finden.

Zu Beginn von Saison 1 werden im Zombies-Modus auch alle vier Werfer in der Ausrüstung und in der mysteriösen Kiste verfügbar sein. Sie bieten euch eine weitere Strategie gegen die Legionen von Kortifex. Rüstet auf jeden Fall am Altar der Pakte „Splatterfest“ aus – und lasst dann die Raketen los!

Neue Karriere-Herausforderungen und Saisonherausforderungen in Zombies

Verdient euch durch die neuen Karriere-Herausforderungen von Saison 1 in Zombies einzigartige Visitenkarten und EP-Boni und stellt eure Fähigkeiten in „Der Anfang“ gegen die Untoten unter Beweis.

Zombies-Spieler können zu Beginn von Saison 1 außerdem 20 neue Saisonherausforderungen freischalten und abschließen, die euch im Verlauf der Saison mit noch mehr EP und Visitenkarten belohnen.

 

In Kürze: Der Foliant der Rituale, neuer Bereich, Unterstützungs-Abschussserien, Feiertags-Updates und mehr

Treyarch bereitet für Anfang nächsten Jahres neue Zombies-Updates mit noch mehr Inhalten und Features:

- Der Foliant der Rituale. Eure Artefakte werden durch den Folianten der Rituale noch mächtiger und die verstärkten Dunkeläther-Fähigkeiten werden euch beim Überleben helfen.

- Von Lists Büro. Kaum jemand weiß, was von List in seinem Quartier versteckt, aber vielleicht finden sich dort Hinweise auf Kortifex’ Pläne. Vielleicht lauern aber auch dunkle Geheimnisse hinter einem rätselhaften neuen Portal ...

- Unterstützungs-Abschussserien. Die Kriegsmaschine und der Todbringer stehen zur Vernichtung der modernden Masse bereit, solange ihr am Handwerkstisch genug Schrott dabei habt (oder ihr Glück bei der mysteriösen Kiste habt).

- Zusätzliche Features. Für den späteren Verlauf von Saison 1 sind neue Herausforderungen zum Freischalten von Waffen, Waffenaktualisierungen für die mysteriöse Kiste, Server-Pausefunktion und mehr geplant, inklusive festlicher Atmosphäre in Stalingrad. Apropos ...

 

Winterzeit ist Prestige-Zeit: Herausforderungen und Events von Saison 1

Der Start von Saison 1 ist auch der Startschuss für die anstehenden „Festlicher Eifer“-Feierlichkeiten sowie für nervenaufreibende kostenlose Inhalte, die zum Beginn des neuen Jahres erscheinen.

Mit weiteren Informationen über „Festlicher Eifer“ könnt ihr im Laufe des Monats rechnen. Und während ihr euch auf die Feiertage vorbereitet, vergesst nicht, dass die Zeit des Prestige vor der Tür steht.

Zu Beginn von Saison 1 wird eure Prestige-Stufe auf 1 zurückgesetzt und euer Fortschritt wird von eurer höchsten bis dahin erreichten Prestige-Stufe weitergeführt – drei, wenn ihr in der Vorsaison die Höchststufe erreicht habt.

Mit Saison 1 erhaltet ihr alle 10 Stufen im Prestige eine neue Herausforderung in Zombies und eine im Mehrspieler bzw. in Warzone Pacific – holt euch EP und eine Visitenkarte. Schließt alle 20 eines saisonalen Sets innerhalb des Spielmodus ab, um eine unglaubliche animierte Visitenkarte freizuschalten, die eure besten Fähigkeiten darstellt.

Diese Saison bietet vier zusätzliche Prestigestufen, die ihr über die ersten 200 Stufen erreichen könnt, sowie einen neuen Waffenbauplan:

- Stufe 50: Neues Prestige, Emblem, Waffenbauplan und Battle Pass-Stufensprung

- Stufe 100: Neues Prestige, Emblem und Battle Pass-Stufensprung

- Stufe 150: Neues Prestige, Emblem und Battle-Pass-Stufensprung

- Stufe 190: Alle saisonalen Herausforderungen werden verfügbar

- Stufe 200: Neues Prestige, Emblem, Battle Pass-Stufensprung, Meisterprestige-Visitenkarte

- Stufen 250-1.000: Fähigkeit, zusätzliche Prestige-Stufen zu verdienen, wenn sie nicht in der Vorsaison verdient wurden.

Und vergesst nicht: Der Fortschritt in euren Prestige-Stufen wird mit Vanguard und Warzone Pacific synchronisiert. Das bedeutet, dass ihr in jedem der Spiele Saisonstufen und eure Prestige-Stufe erhöhen könnt, indem ihr EP sammelt!

 

DIE LETZTEN STUNDEN VON VERDANSK – GEHT JETZT DIREKT ZU WARZONE RÜBER!

Am 8. Dezember um 6 Uhr MEZ wird das Verdansk, wie wir es kannten, Geschichte sein.

Operator, bereitet euch auf den zeitlich begrenzten Modus „Die letzten Stunden von Verdansk“ in Warzone vor, der morgen startet und exklusive Belohnungen für die Teilnahme und den Sieg bietet. Alle, die noch ein letztes Mal in Verdansk spielen möchten, sollten bei diesem explosiven Finale dabei sein, bei dem ihr nur noch im Bunker sicher sein werdet.

Denkt daran: Nach dem 8. Dezember um 6 Uhr MEZ werden die Warzone-Server für das Update der Saison 1 heruntergefahren. Sie werden am 8. Dezember um 18 Uhr MEZ wieder online sein. Dann können alle, die Vanguard besitzen, über Caldera abspringen oder zusammen mit dem Rest der Spieler zum Start von Warzone Pacific auf Rebirth Island zurückkehren.

 

Erhebt euch. An jeder Front.

*PS-Spieler erhalten ausgewählte Bonusinhalte und Vorzüge, die auf anderen Plattformen nicht vor dem 1. November 2022 verfügbar sein werden.

Weitere Informationen zu Call of Duty®: Vanguard unter www.callofduty.com/de und www.youtube.com/callofdutyde sowie über @SHGames, @Treyarch, @RavenSoftware und @CallofDutyDe auf Twitter, Instagram und Facebook.

© 2021 Activision Publishing, Inc. ACTIVISION, CALL OF DUTY, CALL OF DUTY BLACK OPS, CALL OF DUTY MODERN WARFARE, CALL OF DUTY VANGUARD, CALL OF DUTY WARZONE, MODERN WARFARE und WARZONE sind Warenzeichen von Activision Publishing, Inc.

Weitere Informationen über Activision-Spiele gibt es über @Activision auf Twitter, Instagram und Facebook.

Die Softwarelizenz- und Servicevereinbarung werden aktualisiert. Bitte folgen Sie diesem Link [https://www.activision.com/de/legal/ap-eula], um diese Änderungen anzuzeigen.

+