Geheime Waffen Reloaded – Neues Schnellreisesystem in Call of Duty®: Warzone™, „Sphere“-Karte in Call of Duty®: Vanguard

Die Warzone™-Meta wird mit neuen Wegen der Fortbewegung auf Caldera aufgerüttelt. Zudem kommt ein neues Extra nach Vanguard; und es gibt noch mehr. Außerdem bringen wir euch eine neue Vanguard-Karte und Bundles, einschließlich einiger Operator-Skins mit knallharter Tinte.

  • Ankündigungen
  • Saison 3

Geheime Waffen Reloaded – Neues Schnellreisesystem in Call of Duty®: Warzone™, „Sphere“-Karte in Call of Duty®: Vanguard

Die Warzone™-Meta wird mit neuen Wegen der Fortbewegung auf Caldera aufgerüttelt. Zudem kommt ein neues Extra nach Vanguard; und es gibt noch mehr. Außerdem bringen wir euch eine neue Vanguard-Karte und Bundles, einschließlich einiger Operator-Skins mit knallharter Tinte.

  • Ankündigungen
  • Saison 3

Geheime Waffen Reloaded bringt neue Features für Warzone und Vanguard

Der Sturm mag über Caldera gezogen sein, aber es gibt noch eine Front zu kämpfen, bevor diese Saison vorbei ist.

Geheime Waffen Reloaded, eine Reihe von Updates, die die dritte Saison von Call of Duty: Vanguard und Warzone fortsetzen, wird euch dank der gemeinsamen Bemühungen von Raven Software, Sledgehammer Games, Beenox und Toys for Bob brandneue Features, Modi und Bundles bringen. Dieses Update zur Saisonmitte wird nach einem Update am 24. Mai in Vanguard um 19 Uhr und einem Warzone-Update am 25. Mai um 18 Uhr in beiden Spielen live sein.

Von der Weiterentwicklung über Caldera in unterirdischen Minentunneln bis hin zur Einweihung in die Geheimnisse der neuen Mehrspielerkarte „Sphere“ – diese Inhaltslieferung ist bereit, euch mehr frenetische Action und neue Möglichkeiten zum Spielen von Warzone und Vanguard zu bieten.

Denkt dran: Dies ist nur ein kleiner Auszug der wichtigsten Änderungen, die in beiden Spielen vorgenommen wurden. Saison 3 Reloaded wird zahlreiche Verbesserungen der Lebensqualität enthalten, darunter ein neues Trupp-Heads-up-Display für Warzone, die in den Patchhinweisen neben diesen Updates hervorgehoben werden sollen.

Wartet auf diese Notizen von Raven Software und Sledgehammer Games, die Dutzende dieser zusätzlichen Änderungen, Fehlerbehebungen und mehr enthalten.

Warzone: Navigation durch das neue unterirdische Transitsystem über die Minenschächte von Caldera

Erinnert ihr euch an das Grollen und Knarren unter Calderas Oberfläche vor dem Start der dritten Saison? Das waren die klapprigen Minenwagen, die von unerschrockenen Entdeckern wiederentdeckt wurden, die damit beschäftigt waren, einen neuen Weg zu eröffnen, um die Insel zu erkunden!

Dieses neue unterirdische Verkehrssystem wurde von Toys for Bob entwickelt und verfügt über 14 Zugangspunkte, die auf der Taktikkarte und auf der Minikarte durch ein silbernes „Tresortür“ -Symbol gekennzeichnet sind.

Aufmerksame Beobachter von Caldera haben bereits in der zweiten Saison gelernt, wo sich sieben dieser Zugänge befinden, da es sich um die „versteckten“ Bunker von Nebula V handelt. Die Tür zum Minenwagen-Zwischenraum befindet sich direkt nach dem Herunterfallen in jeden Bunker.

Die anderen sieben Zugangspunkte sind kleine Luken, die zu den Zwischenräumen der Minenschächte führen. Hier findet ihr eine Karte des Systems, wobei jeder Zwischenraum einem Buchstaben und einer Zahl auf eurer Taktikkarte entspricht. Niedrigere Zahlen geben Gebiete im Norden an (zum Beispiel der Zwischenraum in der Nähe von Arsenal B1) während höhere Zahlen (z. B. B14) Zwischenräume in der Nähe von südlichen interessanten Orten (z. B. Resort) sind.

Um mit dem Minenwagen zu einem anderen Zwischenbereich zu gelangen, interagiert einfach mit der kreisförmigen Luke und geht auf den Wagen zu. Dabei wird der Zielname auf eurem Bildschirm angezeigt; ihr könnt auch die Karte überprüfen, um zu sehen, wie sie interagiert. Nach ein paar Sekunden Reisezeit erscheint ihr sofort an eurem Ziel. Hoffentlich warten keine Feinde auf der anderen Seite.

Diejenigen, die Bescheid wissen (wie ihr, nachdem ihr das hier gelesen habt), können mit Licht- und Audiohinweisen herausfinden, ob sich ein Feind auf der anderen Seite befindet oder ob der Zusammenbruch des Kreises bald das Ziel verschlingen wird. Wie bei den meisten Situationen bedeutet es, dass es sicher ist, wenn es ein grünes Licht gibt. Alles andere kann eine potenzielle Gefahr bedeuten, und wenn die Anzeige aus ist und Gas durch die Lüftungsöffnungen strömt, bedeutet dies, dass ihr nicht zu diesem Ziel reisen könnt.

Das Beherrschen dieses Systems kann nach diesem Update entscheidend für die neuesten effektivsten Taktiken sein, also lernt es und seine nicht-so-geheimen Indikatoren gut kennen.

Windend – Das Vanguard-Extra kommt in Warzone an

Szenario: Ihr befindet euch in einem todesmutigen Sprint über die Karte, als plötzlich ein Scharfschütze aus 300 Metern Entfernung zu schießen beginnt. Irgendwie stellt er Kontakt zu eurem Kopf her, und ihr seid raus aus dem Spiel.

Das neue Extra „Windend“, das von Vanguard eintrifft, gibt euch die Hoffnung, diesen Umstand zu verhindern, ohne dass Scharfschützen auf dem Trockenen bleiben.

„Windend“ ist nach dem Update im Extra 1-Slot für alle Spieler:innen verfügbar und lautet wie folgt:

Sprinten reduziert erlittenen Schaden durch Kugeln, Sprengladungen und Feuer um 20 %.

Wird es ein „Auto-Pick“ sein? Nicht unbedingt: Besonders beliebt sind einige der anderen Optionen im blauen Extra 1-Slot: Derzeit sind „Eiltempo“ (die den Taktiksprint ankurbelt) und Kaltblütig“ (das „Kampfspäher“ kontert) zwei extrem beliebte Optionen in der aktuellen Meta. Dann gibt es die „Schnelle Genesung“, die die Gesundheitsregenerationszeit um Sekunden verkürzt; hierzu neigen die meisten Elite-Spieler:innen. Und wir haben noch nicht einmal über „Kampfmittelräumer“ gesprochen, ein großartiges Extra für diejenigen, die gern davon absehen, an Sprengstoff zu sterben.

Was den Schützen betrifft, wird eine „Schlangen“-Anzeige auftauchen, nachdem jemand getroffen wurde, der „Windend“ hat. Dank dieses klaren Feedbacks könnt ihr einen schnellen Folgeschuss abgeben (potenziell mit einer Scharfschützen-Unterstützungswaffe, wenn die Feinde nah genug sind) und genügend Informationen zur Verfügung stellen, um eine Begegnung mit einem immer noch massiven Vorteil zu beginnen.

Neue Objekte in Warzone – Gulag-Zugang, Wiedereinstiegs-Extraktion und mehr

Zusätzlich zu den neuen Extra-Taschen, die jetzt zusammen auf Caldera und Rebirth Island erscheinen, wird Warzone in den Battle Royale-Modi drei neue Objekte zu seinem Beutepool hinzufügen: das Gulag-Zugang-Token, das „Wiedereinstiegs-Extraktion“-Token und den Temposchub. Es wird auch eine neue Feldaufrüstung geben: den Radarstörer, der im Objektpool aller Modi hinzugefügt wird.

Gulag-Zugang-Token

Die Besitzer des Frachtraums sehen offenbar gern gute Kämpfe, da sie Gulag-Zugang-Token in Vorratskisten von Battle Royale-Partien platzieren.

Dieses Token wurde von Raven entwickelt und vermarktet das berüchtigte „nach dem Tod“-Symbol und wird beim Aufnehmen an den Operator gebunden. Es kann jeweils nur eines mitgeführt werden, und wenn eines aufgehoben oder aufbewahrt wird, nachdem der Gulag geschlossen wurde, erhaltet ihr eine Geldentschädigung für den Besitz des Tokens.

Wenn ihr ein Gulag-Zugang-Token besitzt, werdet ihr zum Gulag zurückgeschickt (statt zurückgekauft werden zu müssen oder aus dem Spiel entfernt zu werden). Dann ist es wieder wie beim ersten Tod: Kämpft in einem 1v1-Duell ums Überleben und werdet danach neu eingesetzt.

Wiedereinstiegs-Extraktion-Token

Das andere – ebenfalls von Raven entwickelte – Token ist etwas, mit dem Warzone-Veteranen möglicherweise vertraut sind: ein Token, das einen automatischen Wiedereinstieg ermöglicht, ohne den Gulag besuchen oder an einer Kaufstation zurückgekauft werden zu müssen.

Genau wie das Gulag-Zugang-Token wird auch dieses deaktiviert, wenn der Frachtraum später im Spiel die Schotten dicht macht. Spieler:innen, die es so lange besitzen, erhalten einen Geldpreis als Entschädigung.

Der Nutzen ist offensichtlich, aber seine Präsenz ist selten. Erwartet nicht, diese so oft wie die Gulag-Zugang-Token zu finden, die bereits von legendärer Seltenheit sein werden.

Temposchub

Dieser Buff, der oft im Kollision-Modus von Warzone zu finden ist, ist ein weiterer seltener Gegenstand, der in einer Vorratskiste erscheinen könnte.

Sobald er aufgehoben wurde, gewährt er dem Operator automatisch einen vorübergehende Temposchub. Das Rutschen während dieses Schubs ermöglicht schnelles Fortbewegen auf der Karte und eine Menge potenzieller Bewegungstechniken wie Parkour-Linien und Sprünge, die vor oder während Begegnungen helfen können.

Wie das Wiedereinstiegs-Extraktion-Token ist der Temposchub kein gewöhnliches Objekt in Vorratskisten. Und wenn es einmal aufgenommen wurde, wird seine Wirksamkeit nur äußerst kurz anhalten. Macht das Beste aus diesem Schub, damit er euch und euren Trupp großzügig belohnt.

Radarstörer

Ähnlich wie dieses Werkzeug im Call of Duty® Mehrspieler funktioniert, ist der Radarstörer eine Feldaufrüstung, die die Taktikkarte gegnerischer Spieler:innen durcheinander bringt und Abschussserien für jeden innerhalb eines kurzen Radius verhindert.

Diese Feldaufrüstung kann nicht für Modi wie Beutegeld ausgerüstet werden, ist aber in seltenen Fällen auf der Karte in Vorratskisten oder am Boden zu finden.

Als Werkzeug der Gebietskontrolle kann der Störer ein großartiger Gegenstand für die Mitte bis zum Ende des Spiels sein, ähnlich wie die P.D.S., die die Herangehensweise eines Trupps an seine letzten Kämpfe verändern kann. Wie bei anderen Verbesserung kann der Störer jedoch von einem Operator gehackt werden, der das „Techniker“-Extra verwendet. Denkt also daran, wo ihr dieses effektive Gerät platziert!

Hoher Wert, hohes Risiko – neue hochwertige Beutezonen in Warzone

Erstmals während der Operation Monarch eingeführt, erscheinen hochwertige Beutezonen jetzt in Standard-Battle Royale-Spielen als Orte mit hohem Risiko und hoher Belohnung, an die man gehen oder zu denen man reisen kann.

Überprüft eure Taktikkarte oder Minikarte, um zu sehen, wo sich diese Bereiche befinden, und entscheidet, ob ihr einen Kurs für Vermögen und häufige Kämpfe einschlagen wollt.

Wir wissen, dass Peak Peak sein wird und jeder neue interessante Ort Aufmerksamkeit erregen wird, aber mit diesem System gibt es mehr Möglichkeiten für einen Trupp, seine Ausrüstung aufzubauen, indem er nach Gegenständen plündert. Wie bei jeder Sehenswürdigkeit mit hohem Verkehrsaufkommen sollte der gesamte Trupp bereit sein, gegen andere Teams anzutreten, die seltenere Objekte als in einem normalen Gebiet sammeln möchten.

Champion von Caldera — Ein neuer zeitlich begrenzter Warzone-Modus

Dieses Jahr könnte ein starkes Jahr für Einzelspieler von Warzone werden, denn die Einzel von Rebirth-Wiederauferstehung sind eine rasante Variante des traditionellen Battle Royale und Caldera-Kollision ist ein großartiger Ort, um Waffen aufzustufen.

Mit Geheime Waffen Reloaded erhalten Einzelspieler einen weiteren zeitlich begrenzten Modus mit hoher Intensität und – wie der Name schon sagt – kämpfen, um der Champion von Caldera zu werden.

Champion von Caldera startet am ersten Tag von Geheime Waffen Reloaded, bietet maximal 150 Spieler:innen und einen einzigen, sich kontinuierlich schließenden Kreis in einem Kampf ums Überleben im Battle Royale-Stil.

Alle Operator werden mit ihrer eigenen Ausrüstung, einer Gasmaske und einem einzigen Wiedereinstiegs-Extraktion-Token in die Schlacht ziehen. Der Objekt-Pool wurde leicht verändert, um die Ausrüstung hervorzuheben, die normalerweise nicht in Ausrüstungen und Waffen mit epischer bis legendärer Seltenheit zu finden ist. Sammelt Geld, um eine verbesserte Vorratsstation zu besuchen, die für eine saftige Gebühr fortschrittliche Drohnen, Explosivbögen und sogar den Spezialistenbonus anbietet.

Vor allem: Siege in diesem Spielmodus bringen Spielergesundheit, Ausrüstung und Munition sofort wieder auf Vordermann und würden Champions motivieren, aggressiv zu spielen und die Konkurrenz direkt zu eliminieren, um die beste Chance auf den Sieg zu haben.

Rebirth Island-Updates: Besatzungsscan aktiv, [[ZENSIERT]]-Protokolle beginnen

Beenox präsentiert die nächste Phase von Rebirth Island und setzt die Erzählung fort, die uns unsere Operator – ihr, die in Rebirth-Verstärkung beim Aufbau geholfen haben – uns seit ihrer Einführung im Jahr 2021 geholfen haben.

Besatzungsscan – In-Game-Event

Ohne dass wir es wussten, wurde die Insel mit Radartürmen aufgerüstet, die es den Machthabern ermöglichten, nach feindlichen Kräften zu suchen.

Irgendwann während der Standardspiele von Rebirth-Wiederauferstehung wurden Operator möglicherweise auf einen Besatzungsscan aufmerksam gemacht. Zu diesem Zeitpunkt müssen sie sich hinlegen, sonst wird ihre Position allen anderen Spieler:innen auf der Taktikkarte und der Minikarte angezeigt.

Obwohl dieser Effekt nur für kurze Zeit anhält und früh endet, wenn der Operator stirbt, sollte der Besatzungsscan alle auf einer Insel, von der sie möglicherweise fliehen müssen, noch wachsamer machen . . .

MEMORANDUM FÜR ALLE OPERATOR

SUBJEKT: GEN [[ZENSIERT]] KOMMENTARE ZUR OPERATION: VERSTÄRKUNG

Operator — wie während unserer Einsatzbesprechung festgestellt wurde, bestand unser Ziel im Aralsee darin, die Festung zu verstärken, die der Zivilbevölkerung als Rebirth Island bekannt ist.

Wie ihr wisst, lauteten unsere Befehle, Waffenschränke für die Bodentruppenverteidigung zu bauen, Radartürme zur Früherkennung von Bedrohungen zu installieren, die Absprungzone für gepanzerte Fahrzeuge zu räumen und die über mehrere Jahrzehnte versiegelten „goldenen Bunker“ freizuschalten.

Angesichts dieser Parameter könnte unsere 60-Tage-Aufgabe als Erfolg gewertet werden. Wir sind uns jedoch bewusst, dass mindestens einige dieser Verbesserungen unserer Verteidigung gefährdet sind.

Am [[ZENSIERT]] informierten uns Agenten [[ZENSIERTE NAMEN]] über feindliche Streitkräfte, die sich in Radartürme hacken, um Besatzungsscans durchzuführen. Informationen zu diesen Scans wurden nun freigegeben, nachdem wir die Leaks an zivile Medien bestätigt hatten, die im Interesse der öffentlichen Sicherheit am 23. Mai um 10 Uhr mit einem Embargo veröffentlicht werden sollen.

Obwohl keine physischen Bedrohungen erkannt wurden, glauben wir, dass Söldner, die derzeit auf [[ZENSIERT]] stationiert sind, in Kürze beauftragt werden könnten, unsere Allianz auf Rebirth Island anzugreifen.

Wir müssen vor ihnen da sein und einen koordinierten Erstschlag an ihrer Basis ausführen, bevor wir unsere taktische Position im Aralsee verlieren – dranbleiben für Details zu Extraktionsprotokollen und neuen Aufgaben.

Neue Vanguard-Mehrspielerkarte – Sphere 

In Call of Duty: Vanguard bringt euch Geheime Waffen Reloaded „Sphere“, eine neue kleine Mehrspielerkarte mit einem unterirdischen Waffenlabor, das unter der Fassade einer Kohlemine versteckt ist.

Kämpft in der obersten Etage in der staubigen Umgebung eines nachgebildeten Kohlebergbaudorfes mit Holzgebäuden, Kisten und natürlichen Formationen, in denen ihr euch wie ein wahrer Revolverheld im Wilden Westen fühlen werdet.

Geht in den Untergrund und werdet von der Mine, den Betontunneln, der Werkstatt und dem Zentrallabor begrüßt, in dem Operator von allen Seiten einströmen können.

Operator, die die verschiedenen Vor- und Nachteile zwischen den oberen und unteren Umgebungen am besten meistern, werden im Kampf wahrscheinlich die Oberhand gewinnen, unabhängig vom Modus.

Kim Tae Young macht Einsatzgruppe Harpy vollständig

Die maskierte Kämpferin und Volksheldin Kim Tae Young beginnt ihren Einsatz gerade rechtzeitig, um sich mit ihren Truppkollegen Mateo und Florence zu verbünden, komplett mit ihrem eigenen 20-stufigen Operator-EP-Fortschritt, der zu mehreren Operator-Skin-Freischaltungen und anderen Belohnungen führt.

Tae Young wurde von ihrer Mutter zur Kämpferin ausgebildet. Sie setzte eine Maske auf und half Familien, über die nordkoreanische Grenze in Sicherheit zu flüchten. Bei den Koreanern erlangte sie schnell den Ruf einer Volksheldin und Friedenshüterin. Allein ein Blick auf ihre Dokkaebi-Maske genügt, um Hoffnung bei ihrem Volk und Angst bei ihren Feinden zu wecken.

Ihre bevorzugte Waffe ist die neue H4 Blixen; nutzt sie, wenn ihr Kim Tae Young spielt, um zusätzliche Operator-EP und Waffen-EP für diese Waffe zu erhalten.

Schaltet Kim Tae Young frei, indem ihr ihr Bundle kauft, das in Saison 3 Reloaded live gehen soll.

H4 Blixen

H4 Blixen-MP

Diese schlagkräftige MP wird von Spezialeinheiten bevorzugt und bietet Mobilität und Genauigkeit bei Einsätzen mittlerer Reichweite.

Die Owen-Maschinenpistole ist die bemerkenswerteste, langsamer feuernde MP in dieser Waffenkategorie, aber in Geheime Waffen Reloaded wird die H4 Blixen versuchen, einen Anspruch auf Macht geltend zu machen.

Im Mehrspieler von Vanguard liefert die H4 Blixen ein zuverlässiges Drei-Schuss-Töten in einer größeren Reichweite als die Owen-Maschinenpistole, auch wenn sie eine langsamere Feuerrate hat. Es hat auch drei Kugeln mehr pro Standardmagazin und eine etwas bessere vertikale Rückstoßkontrolle, Zielvorrichtungs- und Nachladegeschwindigkeit.Das Erlernen des Rückstoßmusters kann einige Zeit in Anspruch nehmen (wie bei allen Waffen in Call of Duty ), aber wenn ihr den Kick des H4 Blixen kennt, könnt ihr sie bei Gefechten auf mittlerer Reichweite praktikabler einsetzen, als dass sie sich nur aus der Nähe behaupten muss.

Schaltet die H4 Blixen frei, indem ihr ihre MP-basierte Herausforderung abschließt (erzielt in 15 unterschiedlichen Partien 3 Abschüsse beim Rutschen) oder indem ihr ein Shop-Bundle kauft, das später in dieser Saison veröffentlicht wird und einen Waffenbauplan aus der Familie dieser Waffe enthält.

„Verschüttete Tinte“-Bundle-Highlights – Geheime Waffen Reloaded – Shopangebote

Egal, ob euer Operator neue Tinte oder Meisterkunst möchte: Mit den Bundles in Geheime Waffen Reloaded seid ihr bestens versorgt. Hier ist ein Vorgeschmack auf die angebotenen Shop-Bundles:

„Verschüttete Tinte“ – kuratiert und entworfen von Top-Tattoo-Künstler:innen

Ryan Ashley. Nikko Hurtado. Scott Campbell und dem Scab Shop.

Diese weltbekannten Tattoo-Künstler:innen kreieren phänomenale Body-Grafiken; sie haben sich zusammengetan, um drei einzigartige Operator-Skin-Stücke für Lucas Riggs im „Verschüttete Tinte“-Bundle anzubieten, das später in dieser Saison erhältlich ist.

Wer weiß? Vielleicht gibt es ein paar Inspirationen für euer nächstes IRL-Design. Wenn es nicht von diesen drei Tintenmeistern hergestellt wird, ist es kein Meisterwerk.

Dieses Paket enthält auch den neuen Sturmgewehrbaupläne „Tattoo-Infektion“ und den MP-Bauplan „Tätowiergerät“.

Die „Tätowiergerät“-MP wurde für schnelle Kämpfe auf engem Raum gebaut, mit einem Rückstoß-Booster und einem Magazin für größere Kaliber. Ganz alleine dient es sowohl in Warzone als auch in Vanguard als starke Option für Nahkampfbegegnungen.

Dasselbe gilt für das Sturmgewehr „Tattoo-Infektion“, obwohl es eher zu Einzelmodi in Warzone und Weitschüsse im Mehrspieler von Vanguard tendiert. Die .30-Karabiner-Magazine in Kombination mit dem Ragdoll-Lauf sorgen für eine Waffe mit besserem Schaden auf Distanz, und der Rest des Builds eignet sich hervorragend, um das Ziel im Auge zu behalten.

Mehrere Meisterkünste sind unterwegs

Thematisch passend zu „Geheime Waffen“ kommen Reloaded -Bundles in den Shop, die mehrere Meisterkünste von Vanguard-Waffen enthalten.

Sucht nach dem reaktiven Meisterkunst-Bundle „Tracer-Paket: Hochspannung“, um die Saison loszutreten. Es enthält ein elektrisierendes, heldenhaftes Scharfschützengewehr, das sicherlich Schockwellen durch eure Widersacher schickt.

In dieser Saison ist auch das „Tracer-Paket: Dunkeläther-Meisterkunst“ erhältlich, ein Paket mit Zombie-Thema, das in Kürze für Aufregung bei der ersten rundenbasierten Erfahrung in Vanguard sorgen sollte. Nutzt die „Dunkler Fluch“-MP und werdet Zeugen ihrer großartigen Dunkeläther-Leuchtspurkräfte, die sowohl gegen Lebende als auch gegen Tote wirksam sind.

Am Ende der Saison werden weitere Meisterkünste verfügbar sein, darunter das “Tracer-Paket: Vorsichtiges-Vorgehen-Meisterkunst“ mit Waffen im Prototyp-Stil.

Weitere Bundles, wie z. B. ein ultra-seltener Operator-Skin und ein von Pitfall inspiriertes Paket, sind bald im Shop . . . Doch wir halten diese vorerst geheim für euch, damit ihr, die Operator, sie am 25. Mai erleben könnt, wenn das Update zur Saisonmitte live geht.

Erhebt euch. An jeder Front.

Weitere Informationen zu Call of Duty: Vanguard unter www.callofduty.com/de und www.youtube.com/callofdutyde sowie über @SHGames, @Treyarch, @RavenSoftware und @CallofDutyDe auf Twitter, Instagram und Facebook.

© 2021-2022 Activision Publishing, Inc. ACTIVISION, CALL OF DUTY, CALL OF DUTY VANGUARD, CALL OF DUTY WARZONE und WARZONE sind Warenzeichen von Activision Publishing, Inc.

Für weitere Information zu Activision-Spielen folgt @Activision auf Twitter, Facebook und Instagram.

We're Hiring

Check Out Job Opportunities At Our Studios

Join Us

Our Teams

  • Game Design
  • Art & Animation
  • Brand Management
  • Production
  • Quality Assurance
  • Customer Support
  • Studio Operations
  • Programming
  • Finance & Accounting
  • Human Resources

Die Softwarelizenz- und Servicevereinbarung werden aktualisiert. Bitte folgen Sie diesem Link [https://www.activision.com/de/legal/ap-eula], um diese Änderungen anzuzeigen.