Call of Duty®: Black Ops Cold War - taktische Karteninfos: Nuketown '84

Nuketown kehrt zurück! Die 6v6-Mehrspieler-Karte, die zum Kult wurde, kehrt als Nuketown '84 in brandneuer Ästhetik zurück. Holt euch Strategien und Tipps, die euch unabhängig von eurer Erfahrung zum Sieg verhelfen.

Call of Duty®: Black Ops Cold War - taktische Karteninfos: Nuketown '84

Nuketown kehrt zurück! Die 6v6-Mehrspieler-Karte, die zum Kult wurde, kehrt als Nuketown '84 in brandneuer Ästhetik zurück. Holt euch Strategien und Tipps, die euch unabhängig von eurer Erfahrung zum Sieg verhelfen.

Veteranen der Reihe sind bestens mit Nuketown vertraut. Aber wie sich herausstellt, hatte das ursprüngliche Testgelände der zerstörerischsten Bombe überhaupt 1984 noch einen Schwester-Standort. Dieser Ort geriet in Vergessenheit, bis ein paar neugierige Reisende ihn zu ihrer persönlichen Zuflucht machten.

GEBURTSDATUM EINGEBEN

Tag : Monat : Jahr:

Nuketown '84 steht allen Spielern als kostenloser Vorläufer der Saison 1 von Black Ops Cold War zur Verfügung. Damit setzen wir die Tradition fort, die kultigsten Mehrspieler-Locations aus Call of Duty zur 6v6-Kartenrotation hinzuzufügen.

Ob ihr Veteranen auf diesem heiligen Boden seid oder Rekruten, die noch feucht hinter den Ohren sind – Folgendes solltet ihr in jedem Fall über Nuketown '84 wissen:

So sieht es aus

Die rasante, hektische 6v6-Karte Nuketown '84 stellt ein Atombomben-Testgelände dar, das an eine amerikanische Kleinstadtidylle angelehnt ist.

Die Aufmachung mag Fans der ursprünglichen Nuketown-Karte in Black Ops bekannt vorkommen. Dieser Ort in der Wüste von Nevada trägt jedoch die Bezeichnung "Standort B". 1954 wurde Standort B auf "den großen Test" vorbereitet, doch als die Finanzierung durch die Regierung in letzter Sekunde gestrichen wurde, legte man ihn still. Drei Jahrzehnte lang schlummerte der Standort vor sich hin, bis er 1984 von einem Haufen Außenseiter entdeckt wurde, die durch das Niemandsland reisten. Die Gruppe ließ sich dort nieder. Sie schmückten den Ort mit Graffiti und diversem Schrott, der sich auf ihren Reisen angesammelt hatte, und verwandelten die reizende Sackgasse in ein Refugium vor der Obrigkeit und einer Welt, in der Kriege und Angst dominierten.

Das Hauptmerkmal der Karte sind die beiden Musterhäuser, die sich an gegenüberliegenden Enden der Sackgasse gegenüberstehen: ein blaugrünes im Westen, vor dem das kultige Nuketown-Schild zu sehen ist, und ein gelbes im Osten.

Die Eingangstüren dieser verblassten und angesprühten Gebäude führen jeweils in einen weitläufigen Wohnbereich. Geht die Treppe hoch in den ersten Stock oder durch die Küche hindurch zum Hinterausgang, der in den Garten führt. Eine weitere Tür führt zu einer angebauten offenen Garage und kann ebenfalls als Hinterausgang verwendet werden.

Über die Treppe kommt ihr zu den Überresten eines Studierzimmers, das zu einem Schlafzimmer mit Fenster zur Sackgasse führt. Die Treppe des hinteren Balkons führt zum Rasen hinter dem Haus. In den ehemaligen Gärten der beiden Häuser befindet sich der Start-Einstiegspunkt der Team-Spielmodi und eine kleine Hütte, die etwas Deckung gibt. Langjährige Nuketown-Fans werden sich wie zuhause fühlen.

Ein vollgesprühter Schulbus und ein Lieferwagen mit offener Ladefläche stehen auf der ansonsten leeren Straße in der Mitte der Karte. Am Ende der Sackgasse im Norden rostet eine Schrottkarre auf dem Rasen vor einem dritten Haus vor sich hin und in Richtung des gelben Hauses sind Kisten aufgestapelt. Gegenüber von diesem Gebäude, hinter dem Bus und dem LKW, findet ihr zwischen ein paar Sandsäcken ein Allradfahrzeug auf dem Asphalt vor dem versperrten Eingang.

Minikarte von Nuketown '84

Ein vollgesprühter Schulbus und ein Lieferwagen mit offener Ladefläche stehen auf der ansonsten leeren Straße in der Mitte der Karte. Am Ende der Sackgasse im Norden rostet eine Schrottkarre auf dem Rasen vor einem dritten Haus vor sich hin und in Richtung des gelben Hauses sind Kisten aufgestapelt. Gegenüber von diesem Gebäude, hinter dem Bus und dem LKW, findet ihr zwischen ein paar Sandsäcken ein Allradfahrzeug auf dem Asphalt vor dem versperrten Eingang.

Minikarte von Nuketown '84

Grundlegende Strategien

Der Erfolg hängt in Nuketown '84 primär von aggressiven Taktiken und einem guten Überblick über die Karte ab. In Spielmodi mit Wiedereinstieg solltet ihr die Einstiegspunkte im Blick behalten, um zu entscheiden, ob ihr vorpreschen oder an eurer aktuellen Position in Deckung gehen wollt.

Im Innern der beiden Häuser werden euch MPs, Schrotflinten und Nahkampfwaffen gute Dienste leisten. Die Garagen bieten einen geschützteren Angriffsvektor auf Feinde in der Mitte und wenn ihr mal schnell verschwinden müsst, könnt ihr vorne oder hinten raus flüchten.

Sturmgewehre und Taktikgewehre eignen sich gut für Kämpfe im Zentrum und in den Hinterhöfen, wo die Schusswechsel vor allem auf mittlerer Distanz stattfinden. Sie sind auch empfehlenswert, wenn ihr aus einem der Häuser raus feuern möchtet, aber ohne Nahkampf-Zweitwaffe haben rachsüchtige Gegner, die die Treppe hochstürmen, leichtes Spiel mit euch.

Andere wichtige Punkte sind die langen Sichtlinien entlang der Kartenränder und am Allradfahrzeug, wo ihr direkt am Fahrzeug Deckung suchen könnt, um dann Feinde auszuschalten, die sich von den Wegen links, rechts und in der Mitte nähern.

Punkteserien-Leitfaden

Auf einer kleinen Karte mit so viel freier Fläche können viele Punkteserien in den Händen eines fähigen Operators tödlich sein.

Gerade erst angefangen? Mit der Fernlenkladung, dem Spionageflugzeug und dem Spionageabwehrflugzeug könnt ihr nichts falsch machen. Wer den richtigen Zeitpunkt abpasst, kann mit der Fernlenkladung ein paar schöne Mehrfachabschüsse erzielen. Dank der geringen Größe von Nuketown '84 können die Informationen des Spionageflugzeugs eurem Team einen erheblichen Vorteil bieten. Diesen Vorteil könnt ihr noch ausbauen, indem ihr die feindlichen Minikarten und Boden-Luft-Geschütze mit dem Spionageabwehrflugzeug stört.

Für Serien auf mittlere Distanz bietet es sich an, je ein Sentry-Geschütz neben den beiden Häuser zu platzieren, um ein paar Abschüsse in der Mitte der Karte zu erzielen. Achtet bei höherwertigen Punkteserien wie dem Helikopterschützen auf eventuelle Gegner mit Raketenwerfern, die von den Gärten aus den Himmel frei halten wollen.

Zielfokussiertes Spiel

In "Herrschaft" befinden sich die Zonen A und C direkt beim jeweiligen Startpunkt von Team Aquamarin und Team Gelb und Zone B ist oben mittig bei der Limousine.

Die Lage von Zone B sorgt dafür, dass dort meist ein tödlicher Granatenregen herunterkommt, also überlegt, ob eine Splitterschutzweste und der gleichzeitige Einsatz der Wildcards "Gesetzesbrecher" und "Taktikmaske" sinnvoll sein könnte, um die Folgen abzumildern. Noch mehr Schutz kann eure Ausrüstung bieten, wenn ihr euch die Feldaufrüstung "Trophy-System" gönnt. Je besser ihr Granaten abfangen oder aushalten könnt, desto eher könnt ihr diesen Punkt unter eure Kontrolle bringen.

In "Stellung" kann Nuketown '84 zum brodelnden Chaos werden, wenn sich beide Teams auf einen einzigen Punkt der sowieso schon kompakten Karte konzentrieren. Hier gelten die gleichen Tipps wie bei den Extras für "Herrschaft", mit der Ergänzung, dass Waffen für kurze Distanzen bei Stellungskämpfen äußerst effektiv sind.

"Suchen & Zerstören" hingegen nimmt das Tempo aus dem Spielverlauf und bietet sich für methodischere Taktiken an, da es keine Wiedereinstiege gibt. Achtet auf Scharfschützen, die versuchen könnten, die Nebenhöfe abzuriegeln oder sich in einem der Schlafzimmerfenster zu verschanzen, denn ein paar schnelle Treffer geben dem gegnerischen Team sonst schon früh einen Vorsprung.

10 Tipps

10. Ärger im Nahkampfparadies. Es mag zwar verlockend sein, sich eine MP und eine Schrotflinte zu schnappen und sich Runde um Runde in den Nahkampf zu stürzen, aber auch die Gewehre und LMGs haben ihre Vorteile. Bleibt auf Abstand zu Operators, die Nahkampfwaffen tragen und sich in die Mitte der Karte vorwagen, oder nehmt die Häuser ins Visier und erwischt sie, bevor sie etwaige Eindringlinge erledigen können.

9. Locker aus der Hüfte feuern. Auf einer Karte, in der man unverhofft in einen Gegner stolpern kann, kann es sinnvoll sein, eure Waffen für bessere Präzision beim Feuern aus der Hüfte anzupassen. So habt ihr eine bessere Chance, trotz Adrenalin mit dem ersten Schuss zu treffen, bevor ihr dem Gegner dann mit der Zielvorrichtung den Rest gebt.

8. Packt die Werfer ein. Der Zaun hinter den beiden Häusern bietet einen vorwiegend sicheren Platz, von dem aus ihr mit Luft-Punkteserien angreifen könnt. Rüstet einen Werfer aus und unterstützt euer Team – und euren Punkteserien-Fortschritt –, indem ihr feindliche Bedrohungen ausschaltet. Und davon wird es jede Menge geben.

7. Die Fernlenkladung: Der heimliche Star. Angesichts des begrenzten Platzangebots auf Nuketown '84 kann diese günstige Punkteserie für euer Schlachtenglück entscheidend sein. Fahrprofis können dieses ferngesteuerte Auto vielleicht sogar quer über die Karte fahren, um einen verheerenden Überraschungsangriff zu machen.

6. Geschätztes Boden-Luft-Geschütz. Wer sein Team unterstützen möchte, ohne das Schlachtfeld aus den Augen zu verlieren, sollte sich die Feldaufrüstung "Boden-Luft-Geschütz" ansehen. Das Boden-Luft-Geschütz ist nicht so verlässlich wie ein Werfer, kann aber gegen gegnerische Luft-Punkteserien Erhebliches leisten.

5. Granaten ohne Ende. Auf Nuketown '84 kann Ausrüstung in allen Formen und Größen verwendet werden. Sogar Rauchgranaten können euch hier viel bringen, indem sie eure Bewegungen verschleiern, wenn ihr durch die Mitte stürmen müsst.

4. Maske auf, Weste an. Egal ob ihr auf Waffen-Abschüsse aus seid oder selbst mit Granaten werft, bei Einsätzen auf Nuketown '84 sind Splitterschutzweste und Taktikmaske unerlässlich. Wer darauf verzichtet, riskiert einen explosiven Tod oder gefährliche Orientierungslosigkeit.

3. Auf den Boden! Auf einer derart kleinen und hektischen Karte wird es immer wieder einige Spieler geben, die in der Hoffnung auf leichte Beute durch unvorsichtige Gegner Näherungsminen einsetzen. Falls ihr jemals eine solche Mine auslöst, duckt euch sofort, um nicht zu sterben.

2. Taktischer Vorsprung. Beide Häuser haben unterhalb des Fensters im ersten Stock einen kleinen Gebäudevorsprung. Von dort aus könnt ihr euch einen besseren Überblick über das Zentrum der Karte verschaffen oder von außen dorthin hochklettern, um etwaige Scharfschützen im Schlafzimmer auszuschalten.

1. Tempo ist alles. Nuketown '84 ist auf eine aggressive Spielweise ausgelegt. Spieler, die generell eher vorsichtig agieren, können auf dieser Karte in eine ihnen fremde Taktik hineinschnuppern. Gebt einfach immer mehr Gas, bis ihr merkt, dass ein aggressiver Angriff die beste Verteidigung ist.

Führt die Mission aus.

 

Weitere Informationen zu Call of Duty®: Black Ops Cold War gibt es unter www.callofduty.comwww.youtube.com/callofduty und über @Treyarch, @RavenSoftware und @CallofDuty auf Twitter, Instagram und Facebook. 

© 2020 Activision Publishing, Inc. ACTIVISION, CALL OF DUTY und CALL OF DUTY BLACK OPS sind Warenzeichen von Activision Publishing, Inc.

Für weitere Information zu Activision-Spielen folgt @Activision auf Twitter, Facebook und Instagram.